Topic-icon Frage Karenzphase

8 Monate 1 Woche her #10029

Hallo,
ich habe auch Fructose und dachte auch lange, dass ich Histamin habe. Durchfälle, Krämpfe, Herzrasen usw. das kenne ich alles. Aber das hat sich nicht herausgestellt. Aber wenn Du fructoseintolerant bist, dann solltest Du auf Gebratenes und Frittiertes eh verzichten. Vor allem auch so lange, bis sich der Darm wieder erholt hat. Der Darm ist ja jetzt sehr angegriffen und nicht von heute auf morgen wieder okay. Daher nicht nur auf Fructose achten, sondern generell vorsichtig essen und Darmflora stärken mit verschiedenen Joghurts und so. Also, wenn ich Pommes esse, dann geht es mir auch heute noch schlecht!
Alles Gute!
Nik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 2 Wochen her #10022

Hallo, danke für deine Antwort.
So langsam hab ich auch schon dran gedacht.
Jetzt, wo du das sagst, habe ich nachgelesen. Das könnte es tatsächlich sein.
Ich esse im Moment kein Sauerkraut ( darf ich in der Fructose- Karenzphase nicht. Nüsse hab ich ein Tag davor zum Frühstück gegessen.
An dem besagten Tag hab ich morgen Dinkel rot mit Butter und Maasdamer, Philadelphia, 1 Radisschen und Schnittlauch gegessen. Dann in der Sauna zu Mittag Pommes ohne alles und ein Wienerschnitzel( das um ca15:00). Und Abends passierte es mit den Krämpfen und Kollabieren.
Habe ein Tag später auch Nüsse abends gegessen. Und da passierte nichts.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 2 Wochen her #10021

Hallo Kartusc,

ich habe erst vor ganz Kurzem festgestellt, dass ich eine Fruktoseintoleranz habe. Ich habe schon lange damit zu tun und habe ziemlich lange im Trüben gefischt. Jetzt erst, nachdem eine Laktoseintoleranz durch einen Test ausgeschlossen wurde und ich einen einfachen Joghurt (ohne Zucker u. Früchte) vertrage, wird mir langsam alles klar... ich hatte mich schon langsam an den unschönen Blähbauch gewöhnt.
Die Probleme, die du beschreibst obwohl du in der Karenzphase bist, deuten für mich eher auf eine andere Intoleranz hin - schon mal an Histamin gedacht? Ich habe vor ca. 5 Jahren festgestellt, dass ich eine Histaminintoleranz habe. Ich hatte manchmal auch mit Schwindel zu tun - Histamin kann auf den Kreislauf gehen! Verträgst du Sauerkraut, Nüsse, gereiften Käse? Wenn nicht, dann könnte es das sein!
LG Susanne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 3 Wochen her #10020

Hallo zusammen, bin seit ca. einem Monat hier. Bis jetzt hab ich viel gelesen als selbst zu schreiben. Bei mir wurde am 06. 12 eine Fructoseintoleranz festgestellt. Nach dem ich auf der Arbeit in der Nachtschicht auf der Toilette kollabiert bin( bin selbst Krankenschwester) ,haben mich meine Kollegen zwingend zum Arzt geschickt, denn, dass ich auf der Toilette kollabiert bin, war das nicht das erste Mal. Seit ca. 2 Jahren(was ich nachhalten kann) passiert das alle paar Monate mal. Ich bekomme ganz plötzlich kollikartige Darmkrämpfe, muss dann zur Toilette und breche dabei kreislaufmässig zusammen. Der Stuhl ist erst breiig, dann wässrig. Ich liege dann einige Minuten auf dem Boden in meiner Schweißpfütze. Bis ich dann einiger Massen wieder aufstehen kann.Ausserdem hab ich fast jeden Tag ein Blähbauch und oft Blähungen. Ich würde vom Kopf bis Fuß untersucht. Gastroskopie, Coloskopie,, Ultraschall vom Bauch, gynäkologische Untersuchung Lactoseintoleranz, Fructoseintoleranz. Vorbei die letztere ja positiv getestet wurde. Ausserdem wurde auch eine Fettleber festgestellt und eine chronische Gastritis mit dem Helikobackter. Hab jetzt 2 Mal eine Antibiosebehandlung hinter mir( nach der ersten war der Helikobackter immer noch da. Die zweite Nachuntersuchung steht noch aus.)
Habe hier im Portal von Ernährungsberatern gehört. Eine gefunden und letzte Woche den Termin gehabt. Bin jetzt set 9 Tagen in der Karenzphase. Am dritten Tag der Karenzphase, abends nach einem entspannten Tag in der Sauna, bekam ich wieder diese Krämpfe ( im Auto, wollten gerade vom Parkplatz losfahren). Wieder mit Kreislaufkollabs. Nach der Darmentleerung ging mir, was die Schmerzen angeht besser nur es dauerte noch 1/2 Std, bis ich kreislaufmässig wieder ok war. Danach ist später alles wieder gut. Habe aber mittlerweile mit der Angst zu tun. Ich meine diesmal war ich im Auto nicht alleine. Aber wenn das irgendwann der Fall sein sollte was dann????
Jetzt bin ich, wie gesagt den 9 ten Tag dabei und ich habe das Gefühl, mir geht es schlechter als vorher. Habe seit 2 Tagen ununterbrochen ein riesen Blähbauch, keine Blähungen. Als ich dann auf der Toilette war gestern, hab ich immer noch das Gefühl, der Darm hat sich nicht vollständig entleert. Bin verzweifelt und genervt zu gleich. Meine Freundin hat mir empfohlen, zu einem Heilpraktiker zu gehen.
Was sagt ihr dazu. Hat jemand von euch auch solche Symptome, vor allem diesen Kollabs dabei???

Letzte Änderung: 8 Monate 3 Wochen her von Kartusc.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang