Topic-icon Frage Histaminintolerant oder nicht???

2 Monate 3 Wochen her #10295

Hi myhitstory,

ich habe gerade gesehen, daß du auch auf meine Frage nach Sojasprochen geantwortet hast. Hast du in dem Fall auch FI und HIT?
Hast du hier unterschiedliche Symptome, oder sind es die gleichen? Ist echt schwierig, das auseinanderzuhalten. Dieses Gefühl krank zu werden aber es kommt dann nix kenne ich auch. Kann das auch von FI kommen? Wenn man das überhaupt trennen kann... wie bist du denn vorgegangen mit testen? Wenn man alles einzeln testet, kann man ja am Anfang nur wenige Lebensmittel essen, und es dauert ja Monate, bis man alles durch hat....Puhhh...

Der Beitrag auf der Chia Seite ist interessant. Dort steht: "Falls man dies macht, sollte bereits innerhalb von ein, zwei Tagen eine merkliche Besserung auftreten und es lässt sich mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit die Diagnose einer HIT stellen." Hm, ich habe dies nicht festgestellt, nicht mal nach 3 Wochen war dieses Grippegefühl weg.... ist die Frage, ob es dann wirklich HIT ist...

LG

Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Piefke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #10294

Hi, danke für deine Antwort. Das mühsame auf den Körper hören ist, daß ich ja auch FI testen muß. Da weiß ich dann nicht, welches Sympton nun woher kommt. Aber ich habe letztens nochmal 100g alten gereiften Käse gegessen, und hatte keine Beschwerden. Gestern habe ich dann etwas mit Fructose gegessen und heute gleich Durchfall bekommen. Ich glaube, ich werde dann doch erst mal nur die FI angehen und wenn es nichtbesser wird, die HI angehen. Wenn ich auf beides verzichte, bleibt ja nicht mehr viel übrig. LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #10292

Wenn ich etwas histaminhaltiges esse, dann fühle ich mich immer mega schlapp und habe das Gefühl, ich würde jetzt gleich eine richtige Grippe bekommen. Also erhöhte Körpertemperatur, Durchfall usw. Aber jeder Mensch reagiert halt trotzdem nochmal unterschiedlich auf einzelne Lebensmittel, selbst wenn sie Histamin enthalten. Also bei dem einen histaminhaltigen Lebensmittel kann ein schlimmerer Effekt auftreten wie bei dem anderen histaminhaltigen Lebensmittel und umgekehrt.
Da findest du noch weitere Infos www.chia.de/faq/chia-samen-histamin/
Ich würde an deiner Stelle mehr auf deinen Körper hören und weniger auf die Aussagen von Heilpraktiker und co. Du merkst ja selber, was du verträgst und nicht. LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 1 Tag her #10285

Hallo Ihr,
vor längerer Zeit hat ein Arzt den DAO-Wert im Blut bestimmt und meinte, ich hätte Histaminintoeranz...

Ich habe dann ein paar Tage nur Reis und Kartoffeln gegessen und dann eine Dose Thunfisch und viel Spinat- und ich hatte KEINE Symptome.

Nun war ich wegen Fructoseintoleranz bei einem andern Arzt, der mir die Liste für FI aus diesem Forum mitgab und wie es ja auch hier geschrieben steht sagte, daß der DAO-Wert keine Aussage hat und man das indivieduell testen soll.

Dann war ich noch wegen etwas anderem bei einem Heilpraktiker. Dieser meinte wiederum, der DAO-Wert hat doch eine Aussagekraft und ich solle das mitder Histminintoleranz ernst nehmen und auch histaminfrei essen...

Soooo da ich ja schon diesen Test mit Thunfisch und Spinat gemacht habe und keine Probleme hatte, gehe ich eher davon aus, daß Histamin nicht mein Problem ist.

Da ich ja auch FI habe und nun 2 Wochen die Karenzzeit durchführe, sind die Sympzome wie Durchfall, Blähungen, Grummeln endlich fast weg. Lediglich der geblähte Bauch ist noch da, aber das dauert wohl länger. Und ich esse nicht histaminarm...

Was sind denn eure Erfahrungen- wie habt ihr getestet, ob ihr ne HIT habt? Und welche Symptome treten dann auf?

Habt ihr noch Tips für mich, wie ich das Histamin testen kann?

Danke euch,
lg Piefke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang