× Bitte gib beim Rezept IMMER an für welche Intoleranzen es geeignet ist!

Topic-icon Frage Spinat-Käse Strudel

6 Monate 8 Stunden her #10247

Vielen Dank für diesen Tipp, den ich gerne meinen Eltern weitergeben werde! Dieser Spinat-Käse Strudel klingt auf jeden Fall gut. Aber ist der Fenchel notwendig, oder kann man ihn auch weglassen? Hat jemand, der derzeit im Forum aktiv ist, das Rezept ausprobiert und kann mehr dazu sagen? Vielen Dank vorab!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 3 Monate her #8005

klingt wirklich super! Werde ich in den kommenden Tagen mal ausprobieren. :) :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 4 Monate her #7978

Wenn man keinen glutenfreien Blätterteig findet, geht einen Glutenfreien Quark-Blätterteig auch. Es gibt einen in Trudel Marquart's "Gesund essen, Glutenfrei geniessen"
Liebe Grüße, Eure Cambron

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 6 Monate her #7679

Ich esse gern Suppe und das die finde ich sehr lecker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • andreass
  • andreasss Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
5 Jahre 7 Monate her #6229

laktosefrei, fruktosearm

Zutaten:
Blätterteig - Verpackungsangaben lesen! Es gibt auch laktosefreie
200g Blattspinat gefroren
1 Stück Ingwer
1 rote Paprika
150g Bergkäse gerebelt (oder anderer Hartkäse mit Geschmack)
1 kleiner Teil vom Fenchel - nur wenig, damit es nicht zu sehr nach Fenchel schmeckt
3 EL Sojagranulat
1/2 Zwiebel, 1/2 Knoblauch (optional, wer's verträgt)
1/8l Weißwein
Öl, Salz, Pfeffer, Curry

Zubereitung:
Backrohr auf 200°C vorheizen; Achtung: Rezept hat Pause von etwa 60 Minuten mit drin!

1. Sojagranulat 10 Minuten in Salzwasser kochen
2. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in Topf in Öl anbraten
3. Ingwer und Paprika (auch klein geschnitten) dazugeben und alles gut anbraten
4. Spinat dazu und mit 1/8l Weißwein ablöschen
5. Spinat etwa 10 Minuten kochen und dann die Sojaschnetzel dazu. Durchmischen und mit Gewürzen Abschmecken und wichtig: auskühlen lassen!
6. Spinat mit Händen ausdrücken, bis das ganze Wasser weg ist und der Spinat trocken ist.
7. Trockene Spinatmasse mit Käse vermischen
8. Blätterteig ausrollen und mit Masse bestreichen, Strudel formen und etwa 15-20 Minuten bei 200°C im Rohr backen.

Mahlzeit!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Michael
  • Michaels Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang