3.6808510638298 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 3.68 (47 Bewertungen)
Werbung was ist das

Sorbitunverträglichkeit / Sorbitintoleranz

Sorbit ist ein Zuckeraustauschstoff und wird als Süßungsmittel und Feuchthaltemittel in der Nahrungsmittelindustrie eingesetzt, kann aber auch in der Natur vorkommen (Trockenfrüchte).

Oft ist die Sorbitunverträglichkeit mit der Fruktoseintoleranz gekoppelt. Deshalb sollte diese auf jeden Fall ausgetestet werden.

Nach einigen Wochen strenger Diät, in der absolut jegliches Sorbit gemieden werden sollte (Kaugummis, Bon-bons, Zuckerfreie Produkte, Diabetikernahrung, ...) kann dann eine langsame Annäherung an eine normale Ernährung erfolgen. Diesen Weg solltest Du auf jeden Fall mit einem Ernährungsexperten zusammen gehen!

Wie funktioniert die Sorbitunverträglichkeit?

Genau ist der Mechanismus noch nicht erforscht. Es scheint so zu sein, dass das Sorbit bei einer Unverträglichkeit nicht ausreichend aus dem Dünndarm transportiert werden kann. Das ganze scheint ähnlich wie bei der Fruktosemalabsorption zu funktionieren.

Oft wird davon abgeraten Mundhygieneprodukte die sorbithältig sind zu vermeiden, da das Sorbit angeblich über die Mundschleimhaut aufgenommen wird und dann Probleme verursacht. Dies steht jedoch im Gegensatz zur oben genannten Theorie, denn Sorbit das über die Schleimhaut aufgenommen wird, gelangt nicht in den Dünndarm und kann somit keine Symptome verursachen. Ob Sorbit überhaupt über die Mundschleimhaut aufgenommen wird findet sich nicht in der Literatur.

Wo ist Sorbit enthalten ...

Quellen u.a.
Ledochowski, M; "Patienteninformationsblatt Sorbitintoleranz", 2001
NMI Portal (Michael Zechmann)

0
0
0
s2smodern
Teile diesen Artikel:
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Anmelden

heidls Avatar
heidl antwortete auf das Thema: #9293 6 Monate 2 Wochen her
Hallo,
meines Erachtens ist im letzten Absatz ein Fehler: "Oft wird davon abgeraten Mundhygieneprodukte die sorbithältig sind zu vermeiden, " muss es denn nicht heißen: Oft wird geraten Mundhygieneprodukte, die sorbithaltig sind, zu vermeiden, ...
mvseidleins Avatar
mvseidlein antwortete auf das Thema: #8767 1 Jahr 5 Monate her
Hallo an Alle, bei mir wurde eine Sorbitunverträglichkeit mit H2 Atemtest attestiert. ich meide jetzt natürlich alle Sorbithaltigen Lebensmittel. Es geht mir allerdings nach 3 Tagen kaum besser. Wie lange dauert es, bis der Darm wieder im Lot ist ? Kennt jemand eine bombensichere Diät.
julimoons Avatar
julimoon antwortete auf das Thema: #8479 1 Jahr 10 Monate her
Glückwunsch, das ist doch schon mal was.
Ich war gleich bei zwei Experten. Die aus dem Krankenhaus hat mir alles gut erklärt und Lebensmitteltabellen gegeben. Der andere war ein bisschen merkwürdig, aber trotzdem ganz gut. Sie gibt also viele verschiedene :)
binkys Avatar
binky antwortete auf das Thema: #8477 1 Jahr 10 Monate her
Hallo
danke für die Antwort julimoon.
also laut dem Atemtest hab ich keine Fructoseintoleranz. Heute hab ich den ersten Termin einer Ernährungsberaterin. Ich hoffe sie kann mir helfen.
julimoons Avatar
julimoon antwortete auf das Thema: #8457 1 Jahr 10 Monate her
Eine Sorbitintoleranz hängt oft mit Fruktoseintoleranz zusammen. Am besten wäre, wenn du mal mit einem professionellen Ernährungsberater darüber sprichst, der kann dir bei sowas am besten helfen. Zum Teil hilft aber auch nur ausprobieren. Am wichtigsten ist es streng mit sich selbst zu sein, bis man das Gleichgewicht wieder gefunden hat und nicht aufzugeben.
Ich drück dir die Daumen

Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung

Werbeinformation

Buchempfehlungen

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang