3.8666666666667 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 3.87 (15 Bewertungen)
Werbung was ist das

Eine Nahrungsmittel-Allergie (NMA) ist medizinisch etwas völlig anderes als eine Nahrungsmittel-Intoleranz (NMI)!

Bei der Nahrungsmittelallergie reagiert der Körper auf einen bestimmten Stoff in der Nahrung allergisch, d.h. das Immunsystem reagiert überzogen auf Substanzen, die für den gesunden Menschen harmlos sind. Die Folge können für den Menschen unter Umständen lebensbedrohlich werden. Bei der Nahrungsmittelintoleranz funktioniert ein Enzym oder Transportmechanismus im Darm nicht, wodurch es zu den Symptomen kommt.

iStock_erdnussNur ein bis fünf Prozent der Bevölkerung reagieren in dieser Form (NMA) auf bestimmte Lebensmittel. Bei Kindern liegt der Prozentsatz höher (bildet sich jedoch im Alter meist wieder zurück) und die Allergie auslösenden Stoffe sind bei Kindern anders gereiht. Der Prozentsatz der Nahrungsmittel-Intoleranzen liegt deutlich höher (bis zu 30%!).

Das Beispiel Milch verdeutlicht den Unterschied zwischen Allergie und Unverträglichkeit:

Die Milchallergie ist immunologisch vermittelt und bezieht sich hauptsächlich auf Eiweiße (Bsp: Kasein) die in der Milch vorkommen. Die Milchunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) bezieht sich auf den Zucker Laktose, der auf Grund eines fehlenden Enzyms (Laktase) nicht gespalten werden kann.

Mehr über Laktoseintoleranz | Mehr über Fructoseintoleranz | Mehr über Histaminintoleranz

Bedeutend für Menschen mit Intoleranzen sind Allergien trotzdem, da sie ein erhöhtes Risiko für Allergien aufweisen.

Quellen
Buchart, K. "Gut leben mit Nahrungsmittelallergien", Löwenzahn Verlag, 2008
NMI-Portal (Mag.Michael Zechmann, Doz.Dr.med.Wolfgang Zechmann)

0
0
0
s2smodern
Teile diesen Artikel:
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung

Werbeinformation

Buchempfehlungen

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang