Topic-icon Wichtig Multiintoleranzen (Fructose+Histamin+Glutenunverträglichkeit+Milch(Kasein)

2 Monate 1 Woche her #9664

Hallo ihr Lieben!

Bei mir fing alles 2015 an. Nachdem ich mir kurz vor unseren Urlaub eine böse Lungenentzündung eingefangen hatte bekam ich 2 verschiedene Antibiotika (das erste zeigte kaum Wirkung). Noch während meines Ägyptenaufenthaltes traten die ersten Symptome auf. Ich litt seitdem unter ständigen Magen- und Darmbeschwerden. Herzrasen usw. Vier Wochen nach meinem Urlaub landete ich im Krankenhaus. Alle Untersuchungen ohne Befund. Ende 2015 kam herus das ich an einer Fructose- und Histaminintoleranz leide. Meine Symptome besserten sich nach einer Ernährungsumstellung (Erährungsberatung) etwas aber nicht vollständig. Nachdem ich nun bis heute 24 Kilo abgenommen habe und ich mich ständig müde fühlte und weiterhin Magen- Darmbeschwerden habe wendete ich mich Anfang des Jahres an einen Heilpraktiker. Gestern kamen die Ergebnisse.

Bekannte Histamin und Fructoseintoleranz
Glutensensivität
Kuhmilch und Kaseinunverträglichkeit

Eigel und Eiklar, Bierhefe, Backhefe, Huhn, Haselnüsse, Cashewnüsse Macadamia, Kartoffel,Paprika,Tomate, Senf (Antikörper im Blut).

Dazu kam ein erheblicher Vitamin C und D Mangel und ein leichter Folensäure und Vitamin b 12 Mangel.

Tja nun heißt es Vitamine und NEMS einnehmen und Ernährungsberatung

Bin völlig überfordert. Hab das Gefühl nichts mehr essen zu dürfen

Letzte Änderung: 2 Monate 5 Tage her von MichaelZechmann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #9665

also statt eines heilpraktikers, solltest du dich an einen gastroenterologen bzw. allergologen wenden, der sich mit intoleranzen und allergien auskennt.
weil das was du postets, klingt nach IgG-Bluttest. Diese Tests sind Humbug, wie du hier auf dieser Seite sehr gut nachlesen kannst.
es gibt genaue vorgehensweisen, wie man fruktose und histaminintoleranz nachweisen kann (siehe diese seite hier, steht genau beschrieben).
ich hoffe, es geht dir bald besser und bekommst eine echte diagnose, keine heilpraktiker-diagnose die dich auf dauer nicht weiterbringen wird.

Letzte Änderung: 2 Monate 5 Tage her von MichaelZechmann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #9666

im übrigen gen gibt es keinen vitamin c mangel bei uns. vitamin c mangel wäre skorbut, das ist praktisch ausgestorben, seit wir uns ausgewogen ernähren. ich glaube skorbut gibt s in europa gar nicht mehr...

Letzte Änderung: 2 Monate 5 Tage her von MichaelZechmann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #9667

Hallo zusammen.

Ich habe schon seit langer Zeit eine Histamin Intoleranz. Laktoseintoleranz und Fructoseintoleranz wurden vor einigen Jahren bei einem Arzt ausgeschlossen. Bei der Laktoseintoleranz habe ich zwar damals etwas auf den Test reagiert, aber laut Aussage des Arztes, wäre das nicht ausreichend um eine Laktoseintoleranz bescheinigen zu können. Da man mit einer Histamin Intoleranz die Milchprodukte eigentlich alle gut verträgt, habe ich mir darüber auch keine weiteren Gedanken gemacht. Seit mehreren Monaten geht es mir jedoch jeden Tag schlechter. Ich habe es nie auf die Milchprodukte geschoben.
Da mir das aber mit den Milchprodukten immer mehr kurios vor kam und ich, anstatt der sonst immer bestehenden Verstopfung, plötzlich Durchfall bekommen habe, sowie dauerhaftes Sodbrennen und Übelkeit nach größeren Konsum von Milchprodukten, habe ich jetzt seit einer Woche einfach mal auf laktosefrei umgestellt. Und siehe da, ich renne nicht ständig als "Dauerschwanger"durch die Gegend, mein Sodbrennen ist weg, und mein Darm funktioniert auch wieder etwas besser.
Jetzt meine eigentliche Frage: ich habe gestern eine riesige Attacke bekommen, obwohl ich auf alles geachtet habe auf was man achten kann! Ich habe sogar diese Laktase Tabletten genommen weil meine Mutter beim Mittagessen etwas Butter für die Saucen benutzt hat aber ansonsten keine Sahne und keine Milchprodukte laut ihrer Aussage. Gestern Abend ist mein Bauch jedoch so explodiert, ich hatte so arge Schmerzen, und ich habe keine Ahnung warum.
Das Abendessen bestand aus Reiswaffeln, L-freiem Mozzarella und einem hartgekochtem (selbst gekocht) Ei.

Was also habe ich falsch gemacht??? Ich weiß bald keinen Rat mehr

Vg Rasielle

Letzte Änderung: 2 Monate 5 Tage her von MichaelZechmann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Tage her #9673

harte eier essen sind auch nicht günstig noch weniger am abend.besser abends eine leichte gemüsesuppe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung

Werbeinformation

Buchempfehlungen

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang