Topic-icon Frage Wer hat Erfahrungen mit Darmsanierung?

×

Umfrage:

Anzahl der Wähler: 0
Bitte zuerst anmelden. Nur angemeldete Benutzer können an dieser Umfrage teilnehmen.
6 Jahre 9 Stunden her #3228

Hallo Mitleidende,
Ich habe LI, HI, FM, darf außerdem auf Weizen und Nachtschattengewächse verzichten.
Nun gibt es ja für Lactose, Fructose und Histamin diese speziellen Mittelchen, die eine gewisse Toleranz zulassen und geringe Mengen zum Verzehr ermöglichen... Allerdings werden mit diesen Nahrungsergänzungsmitteln ja nur die Symptome behandelt und an der eigentlichen Ursache nichts getan. Daher meine Frage:

Gibt es unter euch auch Erfahrungen mit Behandlungen zur Darmsanierung?
Hat schon mal jemand von einem Arzt eine wirklich hilfreiche Angabe zum Gesund-Machen des Darms erhalten?
Ich war ja schon bei vielen Ärzten, und da hört man immer, worauf man verzichten soll, aber nie was getan werden kann, um wieder gesund zu werden.

Es muss doch möglich sein Bakterien so anzusiedeln, dass Dünn- und Dickdarm Nahrungsmittel besser verdauen können. Mit einem Test zur Bestimmung der noch aktiven Darmbakterien, wäre ja schon ein Anfang gemacht. Und dann eine Kur mit Darmbakterien... So müsste man doch eine Verbesserung erwirken, oder nicht?

Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 11 Monate her #3257

Hallo Lynette,
viele sprechen immer so schön davon aber es wird einem so wenig Auskunft erteilt.
Beginnen kann man mit 2-3 Entschlackungstagen an denen man viel trinkt. Da bei den Intolleranzen Obst- und Gemüsetage flach fallen, ist Reis zu empfehlen (auch sehr basisch). Morgens, mittags und abends gibt es jeweils 150 bis 200 g Basmatireis (OHNE SALZ) in einer Brühe. Vormittags und Nachmittags je eine halbe Stunde spazieren und zusätzlich 2,5 Liter stilles Mineralwasser. Am 3. oder 4. Tag (je nach dem, wie lange man durchhält) wieder normal Essen, hier vielleicht mit Fisch statt gleich wieder mit Fleich beginnen.
Bezüglich Darmbakterien: Omni Biotic 6 (teuer, aber es wirkt) 6 Monate morgens auf nüchternem Magen und Abends vor dem Schlafen gehen trinken. Bei FM 20 Minuten einwirken lassen. Das ist das einzige Mittel - das ich gefunden habe - welches man bei allen Intolleranzen getrost nehmen kann.
Hoffe, dir geholfen zu haben.
Liebe Grüße :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 11 Monate her #3258

Hallo Sonnenschein30,

Danke für deine Einschätzung! Hast Du das Omni Biotic 6 auch selber genommen? Hat es nachhaltig eine positive Wirkung gehabt? Kannst Du nun Nahrungsmittel besser verdauen?
Beste Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 11 Monate her #3265

Ich mach immer eine orthomolekulare Darmsanierung. Einmal im Jahr nehme ich orthomol immun pro ( http://www.orthomol.de/desktopdefault.a ... 8_read-16/ ). Mir tut das gut. Trotz des Inulins im Morgen-Granulat.
Wie das mit deinen NMIs ausschaut weiß ich nicht...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #8094

Ich bin auf der Suche nach der Teilnehmerin "Lynette". Sie hat die gleichen Unverträglichkeiten und möchte unbedingt Kontakt aufnehmen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #8095

Hallo sonnenschein30!
Würde gerne mal mit dir Kontakt aufnehmen!
LG
p.a.m.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #8106

du kannst jedes nmi mitglied kontaktieren, einfach PN schicken.
Und jeder kann dir antworten, oder nicht ;-)

lg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #9661

Hallo miteinander,
der letzte Beitrag ist nun auch schon etwas her aber es gibt bestimmt genug Menschen die wie ich über diesen Beitrag stolpern und an dem Thema interessiert sind. Es stimmt, die Schulmedizin spielt die Wirkung einer Darmreinigung total runter! Vielleicht liegt es auch daran, dass eine richtig durchgeführte Darmreinigung eine Ursachen bekämpfende Methode ist:whistle: Meine Mutter ist an Krebs verstorben und nie, nicht mal im Ansatz haben sich die Ärzte über die Ernährung meiner Mutter Informieren oder ihr dies Bezüglich Tipps geben. Ich selbst war damals leider noch viel zu jung und unwissend. Heute bin ich jemand der all seine Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten losgeworden ist. Und dies habe ich keinen Medikamenten zu verdanken sondern ganz klar der Darmreinigung. Ich mache sie zwei mal im Jahr und habe sie eigentlich schon jedem in meiner Familie und in meinem Freundeskreis empfohlen. Und ich empfehle sie wirklich jedem, ihr habt nichts zu verlieren! Eine Darmreinigung ist komplett natürlich, was mich auch letztendlich von ihr überzeugt hat. Auf der Seite darmsanierungkur.com könnt ihr euch darüber Informieren. Ich bin über einen Heilpraktiker auf die Darmsanierung gekommen und tendiere wirklich fast nur noch zur Naturheilkunde. Klar kann ich verstehen das es Zustände gibt, in denen eine Medikamentöse Behandlung unumgänglich ist. Doch dann bitte die Behandlung mit ganzheitlichen Maßnahmen unterstützen!

Viele Grüße
Laura

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #9670

bitte was hast du gegessen bei der darmsanierung?mache es jetzt seit 2tagen.und hast du auch Fructose und Histamin unvertäglichkeit?bitte melde dich ich habe schon viel bezahlt für die vieler nahrungsmittelergänzungen .liebe grüsse fabs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #9672

bitte was hast du in dieser zeit gegessen mache die darmreinigungskur seit 2tage lg fabs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung

Werbeinformation

Buchempfehlungen

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang