Topic-icon Frage Trotz NICHT Fructose Gerechter Ernährung weniger Probleme als bei Fructose Armer

2 Wochen 1 Tag her #9872

Hallo und allen einen Schönen Montag so schön ein Montag halt auch sein kann :-)

Auch wenn jetzt hier einige wieder einen Aufstand machen werden *Wie kannst du nur?* Möchte ich hier dennoch eine Erfahrung mitteilen und um Rat fragen ev kann sich ja jemand das Seltsame Verhalten meines Darms & Magens erklären.

Ich habe eine annerkannte Fructose Intoleranz ebenso Verdacht auf Histamin und Lactose.

Ich nehme seit einiger Zeit *Lacto Stop* vor Lactosehaltigem Essen achte aber dennoch darauf meist Lactosefrei zu kaufen.

Wenn ich mal Sündige *Also Tomaten Esse* Nehme ich Fructaid zuvor.

Und ich vermeide Stark Histamin Haltiges Essen wie z.b *Alkohol jeder Art (Schmeckt mir eh nicht) und Schweinefleisch* Ich merke auch wenn ich Zuviel Schwein gegessen hab oder Histamin Haltiges dass ich am Nächsten Tag *Herz Druck, Stolperer habe und mich Total Schlapp fühle und Schläfen Pochen habe.*

Dennoch scheine ich nicht auf alles Histamin Haltige zu Reagieren z.b *Puten Salami und rind Salami* gehen ohne Probleme Generell Wurst & Käse gehen bei mir am besten nur Stark Reifer Käse wie Parmesan (Brennender Gaumen) und Limburger (Herz Probleme am nächsten Tag) gehen bei mir nicht so gut.

Naja wie dem auch sei.

Am Wochenende habe ich aus Frust weils mir die Letzten Tage so schlecht wie noch nie ging (Massenhaft Sodbrennen und Säure aufstoßen Abends) mal wieder richtig Gesündig und zwar wirklich so Richtig ich hatte es sowas von Satt ständig nur *Reiswaffeln und Putenwurst und etwas Gurke zu essen und Lactosefreien Frischkäse*.

Also hab ich am Wochenende Folgende Dinge gegessen wo alle jetzt die Augen verdrehen werden, aber ich habe damit Positive Erfahrungen gemacht zumindest zum Teil.

- Wecken mit Schweinefleisch Bockwurst und Senf.
- Wagner Baguette mit Schinken und Käsecreme
- 1 Packung Duplos (Weiß & ein Paar normale).
- 5 Kitkat Weiß
- Kekse (Glutenfrei Schär) Cookies
- Salami Calzone MarKo (Lidl)
- Frosta Spatzen Sahne Hähnchen Pfanne mit Erbsen.
- Puten Leberkäse mit Bratkartoffeln und Reis
- Nutella Reisbrot mit Butter
- Frischer Honig von meinem Onkel (Imker) mit Reiswaffeln
- Fleischsalat (Metzger) mit Reiswaffeln
- TUC Kekse (Normal mit Salz) Und Minus L Frischkäse.
- Vanille Eis mit Erdbeeren und Träubchen und Minus L Sahne.

Ich habe zwar vor diesem Essen sehr oft *Lacto Stop 5500 genommen und vor Fructosehaltigem habe ich einen Dextro Energy Traubenzucker (ein Eckchen) gegessen.

Doch ich hatte so wenig Beschwerden wie noch nie.

- Ich hatte zwar Nachts Starke Blähungen das war aber auch alles.

- Ich hatte von Gluten (0 Krämpfe) obwohl ich das früher immer bekam

- Ich hatte so wenig Sodbrennen & Luft Aufstoßen wie noch nie

- Meine Herz Probleme bzw der Druck und die Herz Stolperer waren besser als wenn ich mich 100% Fructose Arm ernähre

- Ich war Morgens Fitter und nicht so ausgelaugt.

- Ich hatte 1 mal Breiigen Stuhl ansonsten war der Stuhl ENDLICH wieder normal und an einem Stück wie früher.

Was ich besonderst Verdächtig finde ist dass mir sehr viele hier geraten haben eine *Reis & Kartoffel Diät zu machen*.

Doch damit hatte ich die SCHLIMMSTEN Erfahrungen.

Da ich 2 mal ein Date hatte (Mit der Selben Person) wollte ich zuvor auf Nummer Sicher gehen.

Ich hab also nur Reis (Basmati) und Kartoffeln gegessen an einem Tag auch nur Reis und Wasser und Fenchel Tee.

Doch an diesen Tagen hatte ich Sodbrennen bzw Luft Aufsteigen mit Übelkeit des Todes.

Das einzige was dagegen Half waren 2-3 Mandeln kauen doch das Problem war davon bekam ich starke Herz Stolperer und Druck.

Aus Frust hab ich dann eines Abends eine Packung Tuc Kekse gegessen und schon nach dem 2ten Tuc Keks mit Minus L Frischkäse war das Aufstoßen weg.

Das hat mich so verblüfft dass ich es erst gar nicht glauben konnte.

Womit ich nach wievor Probleme habe sind Brote & Wecken warscheinlich wegen der Hefe (Keine Ahnung) aber Frosta Spatzen Pfanne mit Weizenmehl bekam mir SUPER und das obwohl da Gluten drin ist und ich das als Verdacht hatte.

Langsam bin ich echt Ratlos. Wie erklärt Ihr euch das mir das *Scheiß Zeug* sag ich jetzt mal besser bekam als Fructose Gerechte Ernährung?

Warum hatte ich von dem Zeug zwar Blähungen aber dafür 0 Aufstoßen und auch mein Stuhl war normaler als sonst? warum?

Langsam bin ich echt Ratlos eigentlich hätte ich von dem Zeug ja Massenhaft Beschwerden bekommen sollen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BallackOs
  • BallackOss Avatar Autor
  • Offline
  • gelegentlich hier
  • gelegentlich hier
Mehr
1 Woche 6 Tage her #9873

.....??????? ich weiß nicht, was ich Dir noch antworten soll? Was erwartest Du, was man Dir antwortet?
Nik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #9875

Siehe meine Antwort zum vorherigen Thema :-) Die Wahrheit am besten :-)

Und ich habe mich an deine Tipps gehalten :-(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BallackOs
  • BallackOss Avatar Autor
  • Offline
  • gelegentlich hier
  • gelegentlich hier
Mehr
1 Woche 5 Tage her #9878

Hallo, nein das tust Du nicht! Ich kann auch niemanden zwingen. Ich kann nur aufgrund meiner eigenen langjährigen und schmerzvollen Erfahrung berichten. Ich weiß, dass man verzweifelt ist und dann kommt auch noch die Psyche dazu. Aber ich kann nur immer wieder sagen, dass Du Diät halten mußt. Du solltest Dich wirklich frisch und übersichtlich ernähren. Ein Ernährungstagebuch führen und dann zum Arzt. Wie ich Dir zu einem anderen Beitrag schon gesagt habe, vermute ich evtl. eine Allergie? Bzw. eine Kreuzallergie? Lass das abklären bei einem guten Allergologen. Das bedeutet halt wirklich Disziplin. Da gehen dann keine Tiefkühlgerichte, nein, das heißt frisches Gemüse, Salat und dazu gesundes Olivenöl. Das heißt auch nicht, dass Deine Bauchschmerzen dann sofort Geschichte sein werden. Nein, aber mit ein wenig Geduld wird Deine Darmflora wieder stabilisiert. Aber klar, vorher Allergien ausschließen lassen, damit Du Dir nicht immer wieder das Allergen zuführst. Ach ja, hast Du schon mal Anthihistaminika ausprobiert, ob die evtl. Linderung bringen? So bin ich nämlich draufgekommen, dass das allergisch ist bei mir. Ich habe mir frei verkäufliche Tabletten aus der Apotheke besorgt und dann genommen. Und siehe da, mir ging es besser. Das war einer der ersten Schritte auf dem Weg zur Besserung.
Also, leg los und berichte dann wieder. Aber erwarte keine Besserung innerhalb von 2 Tagen.
Nik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #9881

Nik schrieb: Ich weiß, dass man verzweifelt ist und dann kommt auch noch die Psyche dazu. Aber ich kann nur immer wieder sagen, dass Du Diät halten mußt. Du solltest Dich wirklich frisch und übersichtlich ernähren. Ein Ernährungstagebuch führen und dann zum Arzt. Wie ich Dir zu einem anderen Beitrag schon gesagt habe, vermute ich evtl. eine Allergie? Bzw. eine Kreuzallergie? Lass das abklären bei einem guten Allergologen. Das bedeutet halt wirklich Disziplin. Da gehen dann keine Tiefkühlgerichte, nein, das heißt frisches Gemüse, Salat und dazu gesundes Olivenöl. Ach ja, hast Du schon mal Anthihistaminika ausprobiert, ob die evtl. Linderung bringen? S
Nik


So ich hab hier jetzt mal ein Paar Einzelne Zitate von dir Rauskopiert und möchte dazu etwas sagen :-)

1) Ich bin mir sicher dass ich auch mit der Psyche Probleme habe allerdings bin ich mir genauso sicher dass nicht die Psyche erst da war und dann der Darm sondern erst der Darm (bzw die Probleme) Und dann die Psyche :-)

Das merke ich auch daran dass wenn ich Privat alleine Zuhause in meinem Zimmer vor meinem PC bin die Beschwerden zwar auch da sind aber ich besser damit Klar komme wie Auswärts. Warum? ganz einfach deshalb weil ich Auswärts nicht ständig Pupsen kann oder so und damit (durch das Luft verklemmen) die Übelkeit und die anderen Symptome verstärkt werden.

Dazu bin ich auswärts total Aufgeregt weil ich Angst habe *Mich zu blamieren* Angst habe *ein Pups könnte riechen wenn man ihn dann doch mal lässt* Angst habe *Mir könnte Übel werden wenn ich auswärts was esse* Angst habe *Ich könnte mich übergeben müssen vor all den Leuten etc*.

Daher wird mir auch oft in Supermärkten etc Übel wenn ich Einkaufen bin oder im Kino etc weil ich mich verstärkt darauf Konzentriere während ich alleine Zuhause wenn ich im Stream am PC einen Film ansehe *Keine Probleme* habe oder sie nicht so Wahr nehme da ich halt einfach *wenn ich Pupsen muss pupse* etc und mir keine so großen Gedanken mache.

Doch auswärts setzen die Gedanken dann wieder stark ein was zu einer Verstärkung der Probleme führt.
Das ist mir klar, doch die Psyche behandeln (Psychater) und den Darm nicht bringt nichts weil dann die Ursache für die Psyche immer wieder zurück kommt heißt ein Psychologe könnte mir ev sogar helfen aber nur Kurzzeitig weil der Darm dann weiter Probleme macht und somit irgendwann Zwanghaft wieder auf die Psyche wirkt.

2) Zum Thema Frisch und Übersichtlich (Kartoffel Reis Diät) hab ich im anderen Beitrag bereits meine total Negative Erfahrung gesagt.

Warum auch immer aber Tiefkühlartikel vorallem von Frosta bekommen mir DEUTLICH Besser als Frisches. Nur ein Beispiel in der Frosta Pfanne (Kartoffel Hähnchen, Brokkoli) sind keine Zusatzstoffe Enthalten wie (Farbstoffe etc) das ist schonmal gut aber auch bekommt mir diese Pfanne Deutlich BESSER als Frisch gekochtes.
In der Frosta Pfanne ist z.b *Brokkoli* esse ich Frischen Brokkoli z.b was ich auch schon machte in einem Selbst gemachten Kartoffel Auflauf mit Zuchini, Brokkoli, etwas Butterkäse und Sahne* bekomme ich Tierische Blähungen und Darm Krämpfe Abends was aber nicht an der Sahne, auch nicht an dem Butterkäse und auch nicht an der Zuchini liegen kann denn Gesondert z.b in Zuchini Sahne Spaghetti (Selber gemacht) machen diese keine Probleme.

Es liegt also am Frischen Brokkoli, den egal ob Weich gekocht, gedünstet oder Roh er führt zu Tierischen Blähungen und Krämpfen während der Brokkoli in der gefrorenen Frosta Packung (0 Probleme macht). Warum das so ist? weiß ich selber nicht.

Also bekommen mir Gefrorene Artikel meist besser.

Anderes Beispiel.

Frische Äpfel führen zu Tierischen Blähungen und Durchfall (Klar ist viel Fructose drin) aber z.b Hip Apfelmuß oder generell Apfelmuß zu Kartoffel Puffern (0 Probleme).

Frische Bratkartoffeln (selbst gemacht) Darmkrämpfe und Blähungen. Vom Kaufland gibt es Bratkartoffeln mit etwas Speck drin, und nur 1% Zwiebeln. Keine Probleme.

Kartoffel Puffer von Rewe (tief Gefroren) mit etwas Zwiebelpulver (Keine Probleme).

Und so geht das weiter.

Trauben (Frisch) Blähungen und Krämpfe (Fructose). Rosinen (Keine Probleme). Obwohl der Fructose Gehalt hier ja Massenhaft mehr ist als bei nur Trauben.

Zwiebeln (wenig Probleme) sofern ich sie nicht ROH esse.
Schalotten (Darmkrämpfe und Blähungen) obwohl diese ja weniger Fructose haben sollten.

So verrückt verhalt sich mein Körper bei mehreren Dingen und das hab ich nicht nur 1 mal getestet sondern MEHRFACH die Frosta *Hähnchen, Kartoffel* Pfanne z.b gehörte schon VOR meinem Fructose Befund zu meiner Ernährung da ich schon davor gemerkt hab das diese mir am wenigsten Probleme macht von den Fertiggerichten.

Anderes Beispiel: Aufgrund meiner Unvollständigen und Etappen Artigen Darm Entleerung seit der Darm Spiegelung 2015 riet mir mein Internist zu Flohsamen.

Flohsamen: 24 h Übelriechende Blähungen mit Etappen Stuhlgang (Breiig).
Chiasamen: das selbe.
Traubenzucker Schokolade: das Selbe wie bei Flohsamen.
Normale Schokolade: (außer Milka und Lindt um so cremiger um so schlechter bekommt sie mir) Keine Beschwerden.
Lactosefreie schokolade: 24 H übelriechende Blähungen. Lactosereiche Schokolade (weniger Probleme)

Die meisten FREI VON ..... Artikel machen mir mehr Probleme als die nicht frei von.

Z.b Gluten:

Glutenfreie Brote (Tierische Darm Krämpfe und Blähungen) ich sag extra Darm Krämpfe da die Krämpfe (Verfangende Luft) weit unten im Bauch ist nicht im Magen :-)

Glutenfreie Nudeln und Pasta (Krämpfe)

Es gibt nur 1 Sorte von Glutenfreien Produkten die bei mir geht *Schär Cookies* alles andre von Schär und auch anderen Glutenfreien Marken kann ich vergessen warum auch immer keine Ahnung was an diesen Keksen in der Zusammensetzung Anderst ist.

Brote, Nudeln, kann ich alle von Schär vergessen.

Die einzigen Spaghetti die mir bekommen sind weder Glutenfrei noch Weizenhaltig es sind Quinea Spaghetti von Quinea Royal oder so aus dem Reformhaus.

Da bin ich durch Zufall drauf gestoßen den ich hab mal neulich Tomatensoße (Selbst gemacht) also Schrunk der tomate Entfernt und Haut Entfernt und dann damit eine Soße gekocht nur mit Salz, Oregano, Basilikum, etwas Kurkuma und Sahne.

Normal bekam ich trotz *Fructaid* Breiigen Stuhl am nächsten Tag und übelriechende Blähungen.

Doch dann testete ich das ganze nochmals mit statt 4 Kapseln Fructaid 6 Kapseln und statt normalen Weizen Spaghetti oder Glutenfreien Spaghetti nahm ich dann Ouinea Spaghetti nicht nur das die Identisch schmeckten wie die normalen Spaghetti (was mich schon verwunderte) sondern sie machten auch keine Probleme.

Kein Darm zucken, keine Blähungen, kein breiiger Stuhl ob das nun an den 2 mehr Fructaid lag oder an den Quinea Nudeln weiß ich aber nicht.

3) Anti Histaminika. Ich hab so etwas zuhause bzw Histamin Blocker allerdings hab ich die noch nie verwendet da ich ja laut Arzt *Fructose* habe und die eine Zuckerart etc drin haben sollen die bei Fructose Probleme macht :-(

Zudem reagiere ich nicht auf alles von Histamin.

Z.b: Salami (sofern kein Schwein) keine Probleme, Senf (Keine Probleme), Wurst & Fleisch generell (Keine Probleme außer Schwein). Aber ab und an 1 Leberkäswecken vom Metzger mit Senf (Keine Probleme) sofern ich das nicht jeden Tag esse.

Worauf ich Stark Reagiere: Alkohol (außer Uzo), Mango (Kann aber auch Fructose sein), Ananas (vorallem Frisch) juckender Gaumen, Kiwi (Juckender Gaumen), Banane (juckender Gaumen und leichte Übelkeit), Alter Käse vorallem Limburger (am Nächsten Tag schläfen Pochen und Extreme Müdigkeit und Herz Probleme) bei Camenbert aber nicht obwohl der auch Alt ist, Parmsan (Normaler) Juckender Gaumen schon bei wenig Parmesan, Ziegen & Schafskäse Parmesan (Kaufland) allerdings keine Symptome.

Nüsse (Herzstolperer und Druck), Schokolade vorallem Zartbitter (Blähungen und unwohlsein) war aber nicht immer so früher bekam mir die sogar besser als normale jetzt ist es genau umgekehrt, Schokolade (Blähungen) Kekse mit etwas schokolade allerdings (Keine Probleme) z.b Mandel spritz Gebäck aus dem Kaufland (obwohl da mehrere Zuckerarten drin sind aber ev genau deshalb Mischung?).

Wein (schon 1 Schluck und mir ist Stundenlang Übel und ich bekomme Breiigen Stuhl) ebenso Bier und Kaffee und Mokka.

Grüner Tee (Sodbrennen) schwarzer hab ich noch nicht getestet.

Hefe (Hab ich zumindest in Verdacht) da mir die Frosta Pfanne mit Spatzen keine Probleme machte und da Weizen drin ist kann es Gluten nicht sein eher Hefe (weil mir oft Wecken und co Probleme machen).
Bluttest beim Internist auf Gluten war ja auch Negativ auch zu der Zeit wo ich Massenhaft Gluten aß.
Ich hatte aber stets nach Gebäcken Probleme z.b *Nusshörnchen (bäcker), Wecken usw* erst dachte ich an das Soja darin oder an den Zucker aber kann auch die Hefe sein :-)

von den auf *Nahrungsmittel-intoleranz.com gelisteten Lebensmitteln im Punkt *Diaminoxidase blockierende Nahrungsmittel - nicht verträglich treffen bei mir ALLE zu.

- Alkohol (Übelkeit, Blähungen und breiiger Stuhl)
- Kakao (Manchmal Übelkeit und Blähungen vorallem bei Purer Schokolade bei Keksen nicht).
- Schwarzer Tee (nie getestet), Grüner Tee (Hilft gegen DF macht aber Sodbrennen), Mate Tee (Nie getrunken).
- Energy Drinks (Übelkeit und Blähungen) schmecken mir aber auch nicht.

Spezialfall Weizen bei Fructose & Histamin trifft bei mir anscheinend nicht zu oder zumindest nicht bei jedem Weizen

Eine Kreuzallerige ist auch in Verdacht zumal mein IGE schon 2015 kurz nach der Darm Spiegelung bei 500 statt 100 lag heißt also es gibt irgendwas worauf ich reagiere nur man hat nie gefunden was.

Zu dem Zeitpunkt war bei mir bereits eine Starke Hausstaubmilben Allergie bekannt für die ich aber andere Bettwäsche hatte.

Ebenso vermutete der Arzt eine Entzüdung wegen dem Hohen Wert was er dann aber ausschloss da ich ja kurz zuvor erst eine Darm spiegelung hatte. Doch seltsamerweiße bekam ich danach erst so richtig Probleme mit dem Darm.

Als ich vor 2 - 3 Monaten einen Schlimmen Modrigen Geruch aus meinem Mund / Nase immer wahr nehme vorallem Morgens und Abends der Riecht wie alter Fenchel Tee der Abgestanden ist ging ich zum HNO da meine Mutter an einem Nasennebenhöhlen Tumor starb.

Doch der hat zwar dann im Krankenhaus beim CT einen Polyp gefunden im Kiefer Links allerdings *chronisch* laut Ihm und er weiß nicht woher der Geruch kommt er tippt auf *Magen*.

Auch beim Test auf Allergien *Pollen, etc* Reagierte ich nur auf das *Histaminika* da Juckte es und bei *Hausstaub* was ja schon bekannt war die Sprechstunde meinte dann wegen dem Histaminika das bräuchte man damit der Test überhaupt funktioniert und dass es da juckt ist normal.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BallackOs
  • BallackOss Avatar Autor
  • Offline
  • gelegentlich hier
  • gelegentlich hier
Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung

Werbeinformation

Buchempfehlungen

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang