Topic-icon Frage Karenzphase

1 Woche 4 Tage her #10428

Hallo,
wie lange kann ich nicht mehr genau sage, da es schon zu lange her ist. Aber es hat bestimmt einige Monate gedauert, bis ich endlich dauerhaft längere Wochen beschwerdefrei war. Der Darm ist ja da richtig gereizt gewesen und mußte sich erst mal beruhigen. Damals habe ich auf alles reagiert, sogar Sachen, die eigentlich problemlos sein sollten. Also nicht überreagieren, sondern immer bedenken, dass der Daum gereizt ist aufgrund der langen Fehlernährung. Du wirst selbst spüren, wann es besser wird. Das ist bei jedem individuell. Auch bedenken, dass Getränke hier reizen können. Mir haben Oligase 600 damals geholfen. Nehme ich aber heute noch oft unterstützend. Ansonsten für die FI Fructosin. Es ist ein schönes Gefühl keine Bauchschmerzen mehr zu haben. Aber manchmal, wenn das Glas wieder übervoll ist, dann erinnert mich mein Körper schon daran, dass er nicht alles übermäßig verträgt. Aber es gibt Hilfe!
Was ich sagen will.... es wird besser werden, wenn Du Geduld hast. ernähre Dich mit viel frischen und selbst zubereiteten Lebensmitteln. Verzichte komplett auf Fertigprodukte und gesüßte Getränke. Schone Deinen Darm und lasse Dir Zeit!
Viel Glück!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #10425

Hallo zusammen

Wie lange hat es bei euch gedauert bis Ihr keine Beschwerden mehr hattet während der Fructose Karenzphase?
Mehr als 1 Woche oder weniger? Seid Ihr wirklich mal Beschwerdefrei gewesen nur durch den Verzicht?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang