Topic-icon Frage Sorbitintolleranz / Getränke?

5 Jahre 3 Monate her #6706

Halli Hallo,

bei mir wurde leider eine Sorbitintolleranz vor kurzem festgestellt.
Beim Atemtest hatte ich nach 60 Minuten einen Wert von 48 (Keine Ahnung ob das hoch ist?)

Leider gab es danach nur ein sehr kurzes Gespräch mit der Ärztin bei der mir wirklich nur die kurzen floskeln mitgeteilt. Nach dem Motto " Probier das, schau wie dein Magen reagiert und du weißt ob es ok ist oder nicht"

Sowas ist vielleicht die einzig richtige antwort, aber irgendwie auch sehr unbefriedigend.

ich lese in jedem forum was anderes. In einem steht lite und zero Getränke sind super bei Sorbitintoleranz, im nächsten Forum wiederum steht genau das Gegenteil.

Was mach interessieren würde ist folgendes:

1. Was ist besser? Cola / Cola Lite / Cola Zero
2. Bier soll nicht gut sein, soviel habe ich schon erfahren, wobei ich denke das es hier eher auf die menge ankommt, da ich nach antwort von Krombacher (ja habe den geschrieben) erfahren habe das in einer 0,5l Flasche lediglich 0,2mg Sorbit enthalten sind. Würdet ihr sagen das es somit wirklich nur auf die menge ankommt?
3. Ich trinke sehr gern cocktails (bin u.a. auch am Wochenende in einer Disco Barkeeper). da in den meisten zuckersirup u.ä. drinn ist ist mir bewusst das ich davon in zukunft doch besser abstand halten sollte. Wie sieht es denn aber mit "normalen" mixtgetränken aus. Sprich - Rum/cola ? Whiskey/cola? wodka/RedBull etc...?

Wäre super wenn ihr mirr antworten könnten. Dieses forum sieht zumindest von der domain am seriösesten aus :P

Lg

Henrik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang