Topic-icon Frage Mundgeruch bei Fructoseintoleranz

4 Jahre 11 Monate her #7105

Hi,

SIBO (bakterielles Überwucherungssysndrom des Dünndarms) kann Mundgeruch verursachen und tritt oft gemeinsam mit FM/LI/HI,..... auf.

Durch die ständige Gasbildung im Dickdarm (aufgrund unverdauter Laktose und Fruktose)und den resultierenden höheren Druck werden Bakterien durch die Ileozökalklappe in den Dünndarm gedrückt. Hier befinden sich normalerweise kaum Bakterien- je weiter "oben" im Dünndarm desto weniger- in den magennahen Dünndarmabschnitten sollten sich keine befinden.

Wenn sich die jetzt aber da ausbreiten, machen sie Probleme. Auch nicht intolerante Personen würden davon Probleme bekommen, da sich in den oberen Dünndarmabschnitten immer unverdaute Kohlenhydrate befinden, mit denen die Bakterien dann eine Party machen und Gase ohne Ende produzieren.

Das macht Bauchweh und die Gase können auch in den Magen gelangen, wenn der Magenausgang zwischendurch aufmacht (was er ja regelmäßig macht- ob Nahrung kommt oder nicht und Gase aufsteigen). Also kommt einem sprichwörtlich fast die Galle hoch. Naja- und so wie die Gase riechen, wenn sie über die Hintertür rausgehn, so riechen sie halt auch wenn sie dann über Magen und Speiseröhre Richtung Mund aufsteigen.

Manche Leute haben dann auch oft einen gereizten, verschleimten Hals und eine kratzige Stimme.

Ich hab gsd eine gute Internistin, die das erkannt hat. Hab 1 Woche Antibiotikum bekommen und dann noch etwas um die Darmflora wieder aufzubauen. Dann war der Mundgeruch erst mal weg und die FM viel besser. Ich hab diese Antibiotikakur dann nach ca. 2 Monaten nochmal gemacht und seitdem ca. 1 Mal pro Jahr oder wenn ich merke, dass die FM wieder viel schlechter wird. Mundgeruch war nie mehr ein Problem.

Das Antibiotikum hab ich sehr gut vertragen (es war eines, dass angeblich nur im Darm wirkt und nicht in den Körper aufgenommen wird)- bis sich die Darmflora wieder aufgebaut hat, hab ich ein bissl Blähbauch gehabt (aber nichts im Vergleich zu meinem "Obst-Schwangerschaftsbauch")

Vielleicht sprecht ihr eure Ärzte mal drauf an? Feststellen kann man es mit einem H2-Atemtest mit Glucose oder so. Bei mir wurde das aufgrund des Fruktose und Laktose-Atemtests und der klinischen Symptomatik diagnostiziert und auch gleich therapiert.

Ich weiß allerdings nicht, ob es da sonst noch Nebenwirkungen und Risiken gibt- ich bin ziemlich empfindlich und hab es trotzdem gut vertragen!

LG

Folgende Benutzer bedankten sich: Simmi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 11 Monate her #7104

Dankeschön für die Antwort! !

Hab mir auch deine Grapefruit aufgeschrieben. Ich fürcht nur, dass das Ergebnis gleich Null sein wird. Mein MG kommt nämlich nicht von der Zunge oder so, sondern immer wenn ich was mit Fruktose eß und zwar sus Magen oder Darm. Zähneputzn hilft da leider nicht. :-(
Ärzte sagen dazu nur, dass das nicht möglich ist, tzzzz

LG! Nate

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Renate1402
  • Renate1402s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
4 Jahre 11 Monate her #7099

Hallo :-)
Ich kenne das auch, Mundgeruch und stark belegte Zunge, wenn ich Milchprodukte esse, oder Zuckerhaltiges.

Eine sehr sehr gute Methode dagegen:
jeden Tag morgens und abends nach dem Zähneputzen ein bis zwei Tropfen (mehr nicht!!!) Crapefruitkernextrakt in ein kleines Glas lauwarmes Wasser gebem (damit es sich gut auflöst) und trinken.
Wenn ich mich brav dran halt, ist der Mundgeruch binnen zwei Tagen komplett weg. Sogar den sonst üblichen "Morgenmundgeruch" gibt es dann nicht.

Wenn die Zunge mal ganz arg belegt ist, geb ich auf die Zungenbürste auch einen halben Tropfen, bürste damit die Zunge sauber, und spül gut wieder aus.

Probiers mal, ich kanns nur jeden empfehlen!

Liebe Grüße, und mach Dich nciht fertig deswegen, es gibt Hilfe!
Lisi :-)

Letzte Änderung: 4 Jahre 11 Monate her von Lisi1964.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 11 Monate her #7094

Sorry habe vergessen zu schreiben. Eine belegte Zunge habe ich auch jedoch nicht immer. Aber wenn ich Milchprodukte Griesbrei, Milchreis (alles selbstgemacht) bekomme ich eine sehr belegte Zunge. Meine Kinder haben Laktoseintoleranz und wir trinken also laktosefreie Milch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 11 Monate her #7093

Hi, wie versprochen melde ich mich zurück. Bin sehr froh, dass du mir geschrieben hast. irgendwie wird mann von den Ärzten gar nicht erst genommen. Bei mir ist es dahingehend schlimmer geworden, dass ich in letzten Zeit total erschöpft bin, müde, müde und wieder müde. In der Arbeit gibt es Zeiten wo ich mich nur sehr schlecht konzentrieren kann. Habe das Gefühl, dass es mir schwindelig ist, dass der Kopf sehr dumpf ist, dass das alles nur ein Traum ist. Eigentlich fehlt mir sehr schwer richtig zu beschreiben wie es mir geht. Mit Schtimmungsschwankungen habe ich in ständig zu kämpfen, Antidepresiva habe ich schon hinter mir und die Psychoterapie dauert noch an. Habe einen sehr niedrigen Blutdruck und Unterfunktion bei der Schilddrüse aber das ist schon alles, ansonstens soll ich bombenfitt sein :( . Manchmal verstehe ich die Welt nichtmehr. Gibt es noch Ärzte da draußen die ein Patient erst nimmt und die Diagnose richtig stellen kann?

Nachdem du mir von Gluten geschrieben hast, habe ich heute viel gelesen. Wenn das alles stimmt, müsste ich zu 100% darunter leiden. Bin echt erschrocken wie gut es alles passt. Nun habe ich angst zum Hausarzt zu gehen und im alles zu erzählen. Er wird mir sicherlich nicht glauben und evtl. wieder Psychofarma verschreiben.
A so, habe vergessen zu sagen; bei mir wurde seit ca 2007 Sorbit und Fruktose festgestellt und an Mundgeruch leide ich seit dem oder evtl. länger auch. Manchmal stelle ich auch selber fest, wenn ich zuviel Fruktose gegesen habe. Auch wenn ich selbstgebackenes Brot esse.
Das ist alles so unangenehm und peinlich, dass man am liebsten jede Unterhaltung meinden möchte. Der ganze Tag dreht sich nur um das Thema Mundgeruch und wie kann ich es kaschieren, dass die Mitmenschen es nicht mit bekommen.
Ich werde jetzt auch mich auf Gluten testen lassen. Vielleicht wird es dann besser.
Hat jemand festgestellt, dass wenn mann Gluten meidet, der Mundgeruch weg geht.
Oder kennt jemand ein Arzt, der sich auf sowas spezialisiert hat? wohnen in Bayern.
Liebe grüsse an alle.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 13 Stunden her #7088

Danke für deine Nachricht. Leider habe ich mein Rechner schon aus. Ich werde dir morgen mehr schreiben. Leider habe auch ich kein Arzt gefunden der mich erst nimmt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 13 Stunden her #7087

Hallo!
Ich hoffe du lest das noch und schreibst auch zurück!

Ich hab seit bestimmt 5 Jahren übelsten Mundgeruch. Ich hab mich lange nicht zum Arzt getraut, weil ich mich geschämt hab. Laut meinem Papa und meinem Freund kaum zu ertragen.

Im November letztes Jahr war ich dann doch beim Atzt. Hab Fructose und Laktose. . Hatte immer Blähbauch und bin eigentlich deswegen zum Arzt.Hatte eine Magenspiegelung, wg. Bakterien, keine da. War beim HNO, daran liegts nicht. War beim Zahnarzt, Zahnreinigung, auch alles in Ordnung.
Der letzte Arzt hat dann gesagt ich soll mehr trinken, tzzzz

Hab keine typischen Erscheinungen, wie Durchfall, Bauchkrämpfe. Nein, ich hab Blähbauch und Mundgeruch. Das neueste sind Kopfschmerzen wenn ich Erdbeeren oder Kirschen eß. Die halten zwei Tage an.
Mundgeruch hab ich praktisch schon wenn ich nur was anschau, wo Fruktose drin ist.

So, Fruktose ist praktisch überall drin. In Kakao, Soja, Getreide, Weizen, Früchten....... Dein Mundgeruch kann also auch vom Brot kommen.
Ich für mich hab festgestellt, dass ich eigentlich gar nix essn darf mit Fruktose. Wenn ich glutenfreies Brot mit Schinken und Kaffee mit Reismilch dazu frühstück, hab ich keinen Mundgeruch.

Hab noch keinen Arzt gefunden, der mich ernst genommen hat. Der letzte Arzt hat gemeint ich soll mehr trinken.
Noch ne Frage....hast du auch belegte Zunge???

Würd mich wirklich über Antwort freuen! Vielleicht hast ja schon gefunden was dir hilft. Bin ziemlich verzweifelt inzwischen! !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Renate1402
  • Renate1402s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
5 Jahre 1 Monat her #6940

Mir hat man generell sorbit- und minzfreie Zahnpasta empfohlen. Klar, esse ich keine Zahnpasta (für Kinder eher relevant), aber offenbar nimmt man eine ganze Menge von dem Sorbit über die Mundschleimhaut auf - was genauso wie Fructose verstoffwechelt werden soll. Das hätte ich nicht gedacht. Seitdem geht Zähneputzen nach dem Essen wieder ohne Übelkeit.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chenomeles
  • Chenomeless Avatar
  • Besucher
  • Besucher
5 Jahre 1 Monat her #6933

Hallo!
So, endlich mal ne Diskussion über Unverträglichkeiten und Mundgeruch. Ich hoff von Euch ist noch irgendwer hier?

Also, bei mir wurde ne Laktose-Fruktoseunverträglichkeit per Atemtest festgestellt. Eine Glutenunver.wurde zwar nicht festgestellt, aber man kann sagen, dass mein Mundgeruch schlimmer ist, wenn ich normales Brot esse. Genau zuordnen kann mans aber nicht, weiks auch oft an nem Tag azftritt, ab den ich wirklich nix falsches gegessen hab. Vielleicht sinds dabn auch noch die Nachwirkungen vom Tag zuvor??
So, mein Mundgeruch ist jedenfalls niiieeee ganz weg, nur etwas besser wenn ich alles weglaß, sagt mein Freund. Selbst stellt man's ja nicht fest! Und es neeeeervt einfach tierisch.
Haben tu ich den Mundgeruch seit mindestens 5 Jahren und würd ihn gerne endlich loskriegen!!!!

Gestaltet sich etwas schwierig wenn man scheinbar auf alles reagiert. Zahnprobleme kann ich ausschließlen und auch eine Magenschleimhautentzündung oder Bakterien die im Magen sitzen können. HalsNasenOhrenarzt war ich auch und meine Zähne putz ich auch. Es sind also keine Bakterien. Ich hab mir sogar so ne Halitosemundspülung gekauft, hat nix gebracht!
Der letzte Arzt hat gesagt ich soll mehr trinken, also Wasser, bringt nix.

So, ich bin einigermaßen verzweifelt und frag mich welcher Arzt mir helfen kann. Es muss ja irgendeine Ursache dafür geben!!!

Zum Ingwer kann ich sagen, dass der bei ner Fruktoseunverträglichkeit nix is, weil er Fruktose enthält!

Das mit Menthol und Pfefferminz in der Zahnpasta werd ich ausprobieren!

Sagt man zu einem Arzt dass man glaubt dass das mit den Unverträglichkeiten zusammen hàngt, sagt jeder dass dad nicht sein kann. .... und jetzt? ??

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Renate1402
  • Renate1402s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
6 Jahre 7 Monate her #5428

Hallo,
ich bin hier neu und habe gerade deinen Beitrag gelesen. In dem Mittel, was du genannt hast, CB12, ist aber Sorbit drin und du hast doch auch ne Sorbitintoleranz!?! Ich selbst vertrage auch keine Fruktose und Zuckeralkohole wie Sorbit. Meine Zahnärztin hat mir empfohlen, frischen Ingwer mit kalten oder (!) warmen Wasser aufzufüllen und dann zu gurgeln und regelmässig Ingwertee zu trinken. Das versuche ich nun mal und hoffe, es hilft. Ingwer soll ein absoluter Bakterienkiller sein. :cheer:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang