Topic-icon Frage App für Laktoseintolerante

4 Jahre 7 Monate her #7643

Hallo,

ich bin auch neu im Forum und sehr an technischen Sachen interessiert. Ich nutze viel mein Smartphone und würde gerne wissen, ob die App mittlerweile schon erhältlich ist oder was aus dem Projekt geworden ist. Wenn die App wirklich die Dosierung optimiert fände ich das echt klasse! :)

Beste Grüße,

Toni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #7534

Hallo,
ich bin neu im Forum aber leide leider schon sehr lange an LI.
Eigentlich komme ich auch ganz gut mit den Tabletten klar, aber ich nehme einfach immer 10.000 FCC Einheiten egal was ich esse.
Ich denke mit der APP könnte man Geld sparen, da man auch mal weniger Einheiten nehmen kann ohne Probleme zu bekommen, und daher fände ich sie klasse.

Liebe Grüße
Eva

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 7 Monate her #6246

Hallo Danielo,

ich fände es für mich sehr hilfreich, weil ich auch noch Histamin-u. Fructose Intolerant bin. Was es kosten könnte kann man so nicht sagen da man die Konstrktion nicht kennt. Aber 10.- Euro würde ich ausgeben können.

LG Gerdi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 3 Monate her #5800

Hi!
Also ich finde die Idee nett, aber ich eigentlich nicht nötig. jeder intolerante weiß, wie viel er ca. nehmen muss, das hat man bald raus. Und da man nicht überdosieren kann, ist es sowieso kein Problem.
Ich würde diese App nicht verwenden...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 3 Monate her #5796

Hallo,

mein Sohn (laktoseintolerant und Informatikstudent) arbeitet gerade an einer App, mit der man schnell ausrechnen kann, wie viel Laktase Tabletten bzw. Kapseln man braucht, wenn man beispielsweise einen Milkshake genießen will. Dazu gibt man den FCC Wert ein, das geschätzte Gewicht des Milkshake und schon wird angezeigt, wie viele Tabletten man nehmen sollte. Dabei kann man in den Grundeinstellungen angeben, wie empfindlich man auf Laktose reagiert und diese Einstellung mit der Zeit optimieren.

Frage an Euch: Findet Ihr, dass ein solcher Rechner (manchmal) helfen würde oder findet ihr ihn überflüssig, weil ihr ohnehin immer reichlich Laktase schluckt, um kein Risiko einzugehen?

Wenn es einen solchen Rechner dann gibt - was sollte der nach Möglichkeit alles 'können', damit er für Euch hilfreich ist.

Vielen Dank für Eure Antworten

Daniel

Folgende Benutzer bedankten sich: Tessa04, Gerdi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang