Topic-icon Frage Glutengehalte in Lebensmitteln

4 Jahre 5 Monate her #8215

Meine Hoffnung auf Befreiung von Glutenunverträglichkeit mit der von Dr. Bruker empfohlenen Heilernährung hat sich nicht erfüllt. Zwar konnte ich mich mit dieser heilenden Ernährungsweise, - die auch noch sehr schmackhaft ist -, von quälendem Heuschnupfen und anderen Krankheitsanfälligkeiten heilen, aber die Glutenunverträglichkeit ist mir geblieben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #7988

Achtung! Hier liegt ein Missverständnis vor: Zöliakie ist NICHT heilbar!

Bei konsequent glutenfreier Ernährung können (je nach vorheriger Ausprägung) die Schädigungen an der Darmschleimhaut und weitere Folgeerscheinungen gänzlich zurück gehen. Sobald aber wieder Gluten verzehrt wird, wird die Darmschleimhaut wieder durch die Autoimmunreaktion angegriffen.

Also: Leider ist die Zöliakie nicht heilbar. Aber durch konsequente Diät kann man völlig beschwerdefrei leben.

Herzliche Grüße
Doris Paas
Ernährungs- und Gesundheitspädagogin
www.dorispaas.de

Folgende Benutzer bedankten sich: nmiadmin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #7985

Zöliakie ist heilbar!

Als Hinweis füge ich hier eine Antwort vom Gesundheitszentrum in Lahnstein bei. Bei Interesse kann ich die beiden Anhänge von Ärzten per Email zusenden; hier im Forum überschreiten sie leider die vom Administrator festgelegte Größe.

Hier die Antwort vom Gesundheitszentrum:
Zu Ihrer Zöliakie sei die Frage erlaubt, ob Sie die vitalstoffreiche Vollwertkost wirklich konsequent durchgeführt haben? Haben Sie k o n s e q u e n t auf Auszugsmehle verzichtet, das Tiereiweiß gemieden sowie raffinierte Fette und Fabrikzucker? Oder haben Sie doch gelegentlich Ausnahmen gemacht? Das wäre genau zu hinterfragen, wenn Sie eine so negative Erfahrung gemacht haben.
Dr. Bruker schreibt in seinem Buch "Leber-, Galle-, Magen-, Darm- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen": Wie lange es dauert, bis die Zöliakie ausgeheilt ist, ist vor allem davon abhängig, wie weit die Erkrankung fortgeschritten ist, ehe die Heilbehandlung einsetzt." Und selbstverständlich sollte danach auch weiterhin kein Auszugsmehl gegessen, sondern die Ernährung beibehalten werden!
Dazu finden Sie ebenfalls Kopien im Anhang.

Mit freundlichen Grüßen

*Kontaktdaten von Admin gelöscht*

Letzte Änderung: 4 Jahre 6 Monate her von nmiadmin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 7 Monate her #7979

Ich bin platt!! Es gibt Weizenmehl sogar in Gummibären!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 3 Monate her #6969

Glutenunverträglichkeit tritt immer häufiger auf. Wie erkennt man, ob ein Lebensmittel Gluten enthält, wenn es nicht draufsteht? Was muss man beachten, wenn man sich glutenfrei ernähren möchte?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 10 Monate her #3837

Hallo alle miteinander,

woher weiß ich denn, welche "bestimmte Emulgatoren, Konservierungsstoffe, Verdickungsmittel, Stabilisatoren oder Stärke" sind?
Ich bin da leider etwas am rätseln..

Vielen Dank schonmal!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jahre 9 Monate her #3836

wo-ist-gluten-enthaltenWelche Lebensmittel beinhalten Gluten? Wie kann man gluten frei essen und welche Mehle und Getreidesorten beinhalten Gluten? Diese Tabelle hilft dir bei der Suche nach glutenfreien Lebensmitteln.

Mehr lesen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang