Topic-icon Frage Hallo, ich weiß nicht weiter,...

1 Woche 17 Stunden her #10076

Ein schönen guten Abend zusammen!

Ich hoffe ich bin hier richtig?! Auch ich laufe schon seit einiger Zeit von Arzt zu Arzt und keiner hat eine Idee,..
Ich bin 27 Jahre Jung, wohne in Bremen, Männlich und wiege nur 59kg bei 183cm. Seit gut 2, 2 1/2 Jahren geht es mir schon schlecht,.. Früher hatte ich ständig: Starke Benommenheit; Schwindel; Vergesslichkeit; extreme Müdigkeit; Konzentrationsbeschwerden; Kopfdruck; Kopfhitzewallungen; Ohnmacht
Schmerzen im Magen/Darm; Übelkeit; Magendruck; Unangenehmes Gefühl im Magen; Luft im Magen- ständiges Aufstoßen oder Luft ablassen; weicher Stuhl
Grippeartige Schmerzen in den Muskeln; Kraft- und Energielosigkeit; starker Gewichtsverlust -trotz viel essen;
ständig Durst (3-5l Wasser pro Tag) wache nachts mit trockenem Rachen auf, wenn ich nicht ausreichend trinke bekomme ich Kopfschmerzen; trockene/brennende Augen; trockene sehr oft geschwollen Nase(trotz Nasen Salbe), blutet ab und an; Akne/ Unreine Haut- früher sehr stark......

Ich bin von einem Arzt zum nächsten,..
Unzählige Bluttests: ohne Befund!
Habe die Magen u.- Darmspiegelung hinter mir: ohne Befund!
Lungenfacharzt wegen der Müdigkeit: ohne Befund
Onkologe: Knochenmark Entnahme; Aussage Arzt: keine MCAD oder Masto
Krankenhaus Aufenthalt für verschieden Tests: CT des Kopfes, Frucktose, -Laktose, -Dünndarmbes. -Zucker, -M. Meulengracht, - Zöliakietests,- Dumpings., alle ohne Befund!
Hautarzt zum Allergietest: Zitrone, Pfirsich u. Äpfel
Psychiater: auch unwahrscheinlich laut Ihm

Auch haben wir schon einen Darmflora aufbau probiert..

Mit meinem Arzt habe ich dann zusammen über einen langen Zeitraum Tagebuch geschrieben und Lebensmittel ausgeschlossen. Hierfür habe ich 1 Woche zu beginn nur: Reis, frisches Geflügel Möhren und Öl gegessen.
Dabei sind mir folgende Lebensmittel aufgefallen wie folgt aufgefallen:

Tomaten lösen starke Magenschmerzen aus, schwillt die Nase an und dazu noch sehr starke Akne.
Schon wenig Zitronensaft lässt die Nasenschleimhäute anschwellen und die Nase beginnt zu laufen.
Hassel,- Walnuss und Mandeln verstärken Müdigkeit und Benommenheit.
Alle Milchprodukte außer geklärte Butter lösen ebenfalls sehr starke Benommenheit, extreme Müdigkeit und auch viele andre Symptome aus.
Soja löst starke Benommenheit, Müdigkeit und Gliederschmerzen aus.
Sonnenblumenöl verstärkt Magenschmerzen, schmerzen in den Muskeln, leichte Benommenheit und Akne.
Durch schon wenig Alkohol schwillt die Nase an, fängt an zu laufen, im ganzen Körper Schmerzen, Schwindel, Benommenheit und Magenunwohlsein.
Schweinefleisch löst Magenschmerzen und Unwohlsein aus.
Essig löst Schmerzen, Benommenheit, Müdigkeit und Akne aus.
Rohe Paprika(mild rot) lösen heftige Magenschmerzen nach 6-8h aus.
Durch Cetirizin nach etwa 30-40 min sehr stark benommen, extrem starke Müdigkeit, konnte die Augen nicht mehr aufhalten. Den Folgetag durchgehend benommen und „neben der Spur“

HIT schließt er auch aus, da ich keinerlei Probleme mit gereiften, alten oder hoch HIT haltigen Lebensmitteln habe,..


Durch das weglassen der bekannten Lebensmittel geht es mir schon viel besser, doch Müde, Kraftlos und öfters Benommenheit sind noch da... Stress habe ich auch nicht wirklich,... Das schlimmste mein Tag ist komplett verplant: Aufstehen, essen, arbeiten, essen, arbeiten, essen kochen, essen, ne Kleinigkeit machen, essen und schlafen. Ich bin eig. ständig am essen oder kochen, da ich nichts fertiges essen kann und wenn ich nicht esse, abnehme. Danach wird geschlafen, denn wenn ich nicht min. 8h schlafe, bin ich so müde das ich im stehen einschlafen könnte und ich völlig benommen bin.


Mein Arzt hat keine Idee mehr, kann mir auch keinen andren Arzt nennen, denn er kennt keinen und ich weiß einfach nicht mehr weiter,..

Ich wäre für jeden Tipp sehr Dankbar!!!


Vielen Dank an alle die bis zum ende gelesen haben und sich nicht über meine Rechtschreibfehler ärgern ;-)

Dankeschön!

Gruß Rouven!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Tage 4 Stunden her #10078

Hallo,
und erst mal, es tut mir leid, dass es Dir so schlecht geht und Du den Grund nicht findest.
Ist schon mal ein richtig großes Blutbild gemacht worden? Eines, worin Mangel von Vitamin D3, Folsäure, Eisen usw. nachweisbar ist? Ich habe nämlich eine ähnliche Geschichte hinter mir. Um es kurz zu machen, seitdem ich Folsäure zusätzlich einnehme, geht es mir wieder richtig gut. Hat zwar ein paar Wochen noch gedauert, aber jetzt, top!!!! An mir wurde fast 10 Jahre rumgedoktert. Psychiater kenne ich auch, war aber auch nicht der Grund. Nur mal als neuer Denkanstoß. Denn durch die ständigen Bauchprobleme entwickelt man ja logischerweise einen Mangel und dadurch verschlechtert sich das Beschwerdebild zunehmend.
Viel Glück!
Nik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Tage 22 Stunden her #10079

Hallo,
das klingt ja wirklich anstrengend und unangenehm. Ich weiß da leider keinen konkreten Rat, will dir aber zumindest Mut zusprechen. Gib nicht auf, oft dauert es lange bis man wirklich einen Befund hat. Aber Niks Tipp klingt doch schon sehr interessant, wer weiß, vielleicht gibt es bei dir eine ähnlich "einfache" Lösung?
Ich drück dir die Daumen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang