Topic-icon Frage Starke Schmerzen, und ich weiß echt nicht weiter

8 Monate 2 Wochen her #10057

Hallo,
Dein Laktosetestergebnis spricht eher dafür, dass das nicht Dein Problem ist. Wenn Du keine Laktose aufnehmen könntest, würde Dein Zuckerspiegel nicht steigen, sondern Du würdest eher in den Unterzucker rutschen.
Deine Symptome ähneln meiner Fruktosemalabsorption. Zu viel Fruktose rächt sich bei mir erst am nächsten Tag und da habe ich auch starke Oberbauchschmerzen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 3 Wochen her #10053

Ist es ein Dauerschmerz oder sind es eher krampfartige Schmerzen?
Hast Du schon mal was von Histamin-Intoleranz gehört?
Die beste Diagnostik ist es histaminhaltige Nahrungsmittel eine Zeit lang strikt weg zu lassen und dann evtl. einen kleinen Provokationstest zu machen.
Um die Ursache für die HI herauszufinden, sollte man allerdings ein paar Laboruntersuchungen machen, die Du beim Schulmediziner allerdings nicht finden wirst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • doc Naturheilverfahren
  • doc Naturheilverfahrens Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Neu dabei
Mehr
8 Monate 4 Wochen her #10051

Hi!
Bitte rede mal mit deinem Arzt, Schmerzmittelempfehlungen müssen vom Arzt kommen, nicht aus Internetforen.
Laktose: Ja, Symptome erst Stunden später wären möglich. Die bessere diagnosevariante ist ein h2 atemtest. Bitte dazu hier nachlesen und deinen Arzt darauf ansprechen. Kannst ihm auch gerne den link zum entsprechenden Artikel senden/ausdrucken.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 4 Stunden her #10050

Hi,

ich leide seit nun mehreren Monaten an Bauchschmerzen (Oberbauch).

Magenspieglung etc. hinter mir gehabt ohne Funde. Nun gestern den Laktoseintoleranztest gemacht, 2x Becher mit in Wasser aufgelösten Milchzucker getrunken und jede halbe Stunde wurde mir am Finger Blut entnommen und die Werte waren etwa: 96 (30 Min später), 136 (30 Min später), 96 (30 Min später)

Ob ich nun Laktoseintolerant bin, konnte mir keiner sagen, ich sollte nächste Woche mal anrufen.

Beim Einnehmen des Milchzuckers hatte ich keinerlei Beschwerden gehabt, nur später als ich nachmittags Zuhause war, fingen die Schmerzen langsam an.

Ist das normal, dass ich erst nach späterer Zeit die Schmerzen bekomme?
Diese Schmerzen habe ich bis jetzt, und habe ich mich auch öfters nun übergeben, der Milchzucker müsste schon raus sein.

Grüner Tee getrunken, Ibuprofen 800mg eingenommen - nichts hilft.

Was kann ich nun machen, dass die Schmerzen aufhören?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang