Topic-icon Frage starke Beschwerden bei FI trotz Ernährungsumstellung

2 Wochen 1 Tag her #10156

Hallo,
hab auch FI und Sorbitunverträglichkeit. Konnte ewig gar nichts mehr essen, aber jetzt geht's wieder gut. Passe aber sehr mit Gemüse und Früchten auf. Falls es mal etwas mehr wird und ich mit Freunden essen bin, dann nehme ich sicherheitshalber ein paar Medikamente. Oligase 600 zum Abbau von Mehrfachzuckern in der Nahrung und Xylosolv bei Fruktoseintoleranz. Mir geht's gut damit. Xylosolv beziehe ich aus Österreich und ist sehr teuer, aber gut. Es ist doch so, dass zum Abbau von Fructose, glaub ich, Serotonin, oder eine Vorstufe davon, benötigt wird und das ist aber auch für unsere Stimmung verantwortlich. Wenn das ganze Serotonin aufgebraucht wird zur Verdauung, dann haben wir zu wenig davon und bekommen eine Depression. Ich kenne das auch, dann wurde ich immer zum heulenden Elend. Aber Xylosov hilft dem entgegen zu wirken. Allerdings halt nicht in Deutschland erhältlich.
Außerdem ist zu bedenken, dass das Völlegefühl meines Erachtens durch eine Ungleichgewicht im Säure-Basenhaushalt begründet ist. Probier vielleicht auch erst mal Bullrich Salz aus im Notfall. Das ist günstig und sehr hilfreich. Das sind alles meine Tipps aus eigener Erfahrung.
Viel Glück!
Nik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #10126

Hallo,

ich habe seit ca. 1 Jahr FI, LI und Glutenintensität. Habe auch immer noch Beschwerden, wobei mein Hausarzt sagt man soll sich etwas 2 Jahre geben bis alles einigermaßen läuft. Verlieren wird man es nicht. Es kann immer mal wieder passieren, dass man Völlegefühl usw. hat.
Schreib mir doch mal was du der Zeit so alles ist. Vielleicht fällt mir ja etwas auf woran es liegen kann.
Mein Speiseplan ist nicht wirklich vielfälltig jedoch aber lecker.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #10086

Hallo zusammen.
Bei mir wurde vor 3 Jahren eine FI diagnostiziert. Ich war bei verschiedenden Ernährungsberatern, Ärzten und Heilpraktikern, aber ich habe trotz Ernährungsumstellung immer noch massive Beschwerden mit Völlegefühl, extrem aufgeblähtem Bauch , Stimmungsschwankungen und extremer Müdigkeit nach der Nahrungsaufnahme. Es ist so schlimm, dass ich kaum noch etwas essen mag, aber mir kann niemand helfen. Hat jemand einen Tipp für mich ?

Lg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang