Topic-icon Frage Heilerde führt zu Übelriechenden Blähungen und Breiigem Stuhlgang in Etappen?

2 Jahre 1 Monat her #9848

Hi BallackOs,

Ich hatte das auch mal. Ich denke es lag daran, dass die Heilerde Magensäure abgebunden hat. Das hatte mir gegen mein Sodbrennen geholfen. Allerdings bekam ich nach einer Weile Durchfalle, wobei ich mir zuerst nichts dachte.

Dann habe ich mal einen Darmfloracheck gemacht und festgestellt dass ich zu wenige Milchsäurebakterien und einen zu hohen pH-Wert im Darm hatte (7,5). Der gesunde pH-Wert im Darm soll aber zwischen 6 und 6,5 liegen, also leicht sauer. Das war mir neu. Ich dachte immer der Darm sei neutral oder leicht basisch. Ich habe dann recherchiert und herausgefunden, dass nur der Pankreassaft (Verdauungsenzyme aus der Bauchspeicheldrüse) basisch ist, der Darm selber aber leicht sauer.

Da Heilerde zum Teil Säure neutralisiert hat sie wohl das leicht sauer Milieu im Darm neutralisiert. So zumindest hat es mir mein Heilpraktiker erklärt. Der warnt auch davor, dass man durch zu viel Natron (Backpulver, was viele gern zum Entsäuern nehmen) seine Darmflora kaputt machen kann. Ich hab dazu wenig gefunden. Aber in diesem Beitrag steht das so ähnlich beschrieben:

das-gesundheitsplus.de/basenpulver-auf-c...nd-andere-carbonate/

Da steht dann sowas, dass man zum Entsäuern besser Citrate nehmen soll, z.B. Magnesiumcitrat - da diese sich im Magen und Darm neutral verhalten.

Lange Rede kurzer Sinn. Ich habe dann zur Heilerde, die ich wegen dem Lindern des Sodbrennens nicht missen wollte, mit einem Probiotikum mit reichlich Milchsäurebakterien kombiniert. Dadurch wurde mein Stuhl wieder leicht sauer (laut Test 6,5) und v.a. auch wieder fester. D.h. meine Durchfälle waren weg gegangen. Irgendwann braucht ich dann auch weniger Heilerde. Offenbar hat die gesündere Darmflora auch zu weniger Sodbrennen geführt. Wie das weiß ich allerdings nicht....

So, ich hoffe das hilft Dir irgendwie weiter. Viel Glück und LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 1 Monat her #9847

Heilerde führt zu Durchfall & Übelriechenden Blähungen, möglich?

Hallo ich habe mal empfohlen bekommen gegen meine Darm Krämpfe (wenn Sie mal Auftreten) Heilerde Abends 1 Schöpfer zu nehmen.

Ich habe mir dann die Heilerde Fein von Luvos im Reformhaus gekauft.

Nun nachdem Sie ca 1 Monat offen war und ich Sie nicht mehr brauchte weil das mit den Darm Krämpfen zu 90% aufhörte habe ich Sie doch wieder genommen weil ich wieder Ab und an Nachts Darmkrämpfe durch Verfangenden Luft bekam.

Obwohl Sie mir damals Super geholfen hat und die Krämpfe SOFORT nach der Einnahme Verschwanden und auch Sodbrennen bzw bei mir Eher Luft Aufstoßen mit Übelkeit sofort Verschwanden, führten Sie nun erstens zu noch mehr Luft Aufstoßen und Zweitens manchmal Kurz nach der Einnahme und Manchmal Morgens nach dem Aufwachen zu total Übelriechenden Blähungen und dann zu DF wobei der DF nicht Wassrig sondern Breiig rauskam und in Etappen mit Übelriechenden Blähungen dazwischen.

Erst dachte ich das liegt an dem was ich am Tag Zuvor gegessen hatte.

Doch als ich Gestern Nacht wieder Heilerde Nahm merkte ich erst nichts mir gings Super die Krämpfe gingen sogar weg.

Doch am Nächsten morgen dann wieder Übelriechende Blähungen (Nach nur 4 Std Schlaf) Und dann Breiiger Stuhlgang in Etappen und Geringen Mengen.

Um 10 Uhr nach dem Frühstück nahm ich dann nochmals 1 Schöpfer diesmal etwas weniger gehäufter Löffel und der Selbe Effekt ca 1 stunde danach Übelriechende Blähungen dann Breiiger Stuhl in Geringer Menge.

Das Selbe Ergebnis erhalte ich auch bei Chia & Flohsamen.

Hat Hier einer Ne Ahnung warum? Oder mache ich ev etwas Falsch bei der Einnahme oder nehme Zuviel oder zu wenig?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BallackOs
  • BallackOss Avatar Autor
  • Offline
  • gelegentlich hier
  • gelegentlich hier
Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang