Topic-icon Frage Ungeregelter Stuhlgang in Etappen und Verknotet. Wie kann ich Pflanzliche Fasern

1 Jahr 10 Monate her #9826

Hallo,
wie ich Dir schon in einem anderen Blog erzählt habe, können allergische Reaktionen zeitverzögert auftreten. Und wie ich auch wieder feststellen muß, isst Du vollkommen unübersichtlich. Sachen, wie Cola oder Fanta kommen bei mir gar nicht auf den Tisch. Viel zu viele Inhaltsstoffe, die man nicht überblicken kann. Genauso Tomatenmark. Schon mal hier auf die Inhaltsstoffe geschaut? Hier gibt es nämlich Produkte, die Sellerie enthalten. Das geht bei mir auch nicht. Also nicht pauschal sagen Tomatenmark geht nicht. Reines Mark geht nämlich bei mir. Also, wir wiederholen uns hier immer wieder. Ernährungstagebuch und darin detailliert aufschreiben und auf die Inhaltsstoffe achten. Nochmal CLEAN EATING! Nur so wirst Du dem Übel auf den Grund gehen. Wir alle hier wissen, dass es keine Tablette gibt, die uns hilft. Evtl. in Extremsituationen ein Antihistaminikum, aber sonst...
Und ab damit zum Allergologen!!!!
Dir muß doch klar sein, dass aufgrund der ständigen Darmreizung, weil Du ja nicht weißt, worauf genau Du reagierst, übelriechende Blähungen immer wieder entstehen. das wäre bei mir nicht anders. Seitdem ich auf die entsprechenden Nahrungsbestandteile verzichte, geht es ganz gut. Das setzt aber voraus, dass ich genau weiß, was ich in meinen Mund reinschiebe. Schokolade enthält z.B. auch ganz oft Sojalecithin. Probier mal eine ohne Lecithin! Die geht bei mir nämlich auch.
Dein Kartoffel mit Hackfleischgericht bestand ja auch bestimmt aus mehr, als nur aus dem, oder? Da war doch bestimmt Fett mit dran. Welches Fett? Butter? Öl? Ich vertrage kein Rapsöl. Welche Gewürze? Reagierst Du da evtl. auf was? Also Details sind wichtig. Man kann auch auf Pfeffer reagieren. War Pfeffer drin. Deine Angaben in Deinem Ernährungstagebuch werden wahrscheinlich auch nicht genauer sein. Aber Du mußt lernen die Inhaltsstoffe zu kennen und diese notieren. Also wieder einmal CLEAN EATING!
Viel Glück und Disziplin!
Nik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 10 Monate her #9806

Biene schrieb: Ich glaube dir wurde hier schon was geraten... ich kann mich nur wiederholen: mach eine Ernährungsberatung! Wenn's nich ansders geht dann online. Gibt genug seriöse Angebote. Weil mit FI kann man pflanzliche fasern essen, man muss sich nur entsprechend vorbereiten und einstellen.
Ich esse viel grünen Salat, der hat viele fasern. Außerdem Knäckebrot mit Vollkornmehl.


Ich wusste das genau das kommt was ich vor Lauter Schreiben vergessen hab zu erwähnen.

Ich habe bereits ein Tagebuch geführt schon WEIT vor meinem Fructose Befund doch ich bin auf keinen Übeltäter gekommen mein ganzer PC ist voll mit Dokumenten wo ich meine Symptome und was ich gegessen hab Schildere.

Die einzigen Übeltäter die ich fand sind:

- Viel Süßes
- Äpfel, Trauben, außer Apfelmus der geht komischerweiße
- Hefeextrakt
- Verdacht auf Hefe
- Weizen
- Haferflocken
- Soja
- Maismehl und Stärke
- Flourid
- Mango
- Glutenfreie Produkte vorallem Brote , Wecken, Kekse
- Fructosefreie SChokolade (24 H Übelriechende Blähungen)
- Ziegenjoghurt
- Cola, Fanta,
- jede art von Alkohol außer Uso.
- Tomaten aus der Dose, Tube, Tomatenmark (erst nach einer 2 Wöchigen Foodmap vertrug ich das nicht mehr)


Ich vertrage Salat und Gemüse nur in sehr sehr sehr sehr Geringen Mengen also z.b Kartoffeln mit Hackfleisch und einer Virtel Zuchini esse ich mehr bekomme ich Tierische Übelriechende Blähungen Salat ist da noch schlimmer!

Weiße Bohnen führten auch zu Übelriechenden Blähungen dafür war der Stuhl am Nächsten Tag aber Endlich zusammenhängend und Komplett!!!

Und Weizen kommt für mich gar nicht in Frage genauso wie Vollkorn da bläht es mich noch mehr als einzigen Brot Ersatz habe ich Reiswaffeln gefunden :-/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BallackOs
  • BallackOss Avatar Autor
  • Offline
  • gelegentlich hier
  • gelegentlich hier
Mehr
1 Jahr 10 Monate her #9802

Ich glaube dir wurde hier schon was geraten... ich kann mich nur wiederholen: mach eine Ernährungsberatung! Wenn's nich ansders geht dann online. Gibt genug seriöse Angebote. Weil mit FI kann man pflanzliche fasern essen, man muss sich nur entsprechend vorbereiten und einstellen.
Ich esse viel grünen Salat, der hat viele fasern. Außerdem Knäckebrot mit Vollkornmehl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 10 Monate her #9801

Bei einer Fructose Intoleranz Pflanzliche Fasern Ersetzen durch was?

Hallo ich habe nun folgendes Festgestellt ich habe auch wenn ich wusste was passiert mal 2 Tage ganz normal gegessen da es sich Anbot da meine Bekannte Geburtstag hatte und Gestern meine Oma Ihren 80zigsten in der Pizzeria Feierte.

Ich habe eine bestätigte Fructose Intoleranz und Lactose.

Soviel so gut.

Nun leide ich seit meiner Darmspiegelung an Extremer Verstopfung die durch die Fructose Arme Ernährung noch schlimmer wurde.

Es äußerte sich so dass ich Mehrfach am Tag wegen Geringen Mengen auf die Toilette musste und der Stuhlgang meist nicht mehr schön Geformt Rauskam sondern in Trockenen Kügelchen und oft Sah es aus als hätte ich ein *Schiffsfart Seil* aus dem Hintern gepresst.

Mir wurde geraten *Viel zu trinken und Flohsamen zu nehmen* doch sowohl Floh als auch chia Samen führten bei mir zu Übelriechenden Blähungen (Mehrere Stunden lang) Und zu einem Weichen Stuhlgang der in Etappen mit Blähungen dazwischen raus kam.

Eine Zeitlang Tat Heilerde Fein ganz gut ehe ich dann Sodbrennen davon bekam.

Auch viel Trinken führte nur zu noch mehr Luft aufstoßen warum auch immer!

Nun ich kann aber so gut wie keine Fructose Essen auch nicht in Form von Gemüse weshalb mir wohl auch die Pflanzlichen Fasern fehlen.

Ich kann nur in Sehr geringen Mengen als Beilage *Zuchini, Rucola, Gurke, Brokkoli (gefroren) und Eisbergsalat* essen ab und an etwas *Karotte* Und ganz selten eine Nektarine oder Himbeere und da auch nur 2-3 Stück alle 2 Tage.

Brote & Wecken fallen auch weg da mir sowohl Weizen als auch Glutenfreie Brote & Nudeln sehr schlecht bekommen (Krämpfe und Blähungen) das heißt sowohl Dinkel (was Anfangs noch gut ging) als auch normaler weizen und Glutenfrei (vorallem wegen Maismehl & Soja) fallen weg.

In den 2 Tagen wo ich Normal Gegessen habe habe ich Folgendes gegessen:

- Dienstag Morgen Reiswaffeln wie immer mit Pute & Co und Lactosefreiem Frischkäse.

- Mittags: Kartoffelauflauf mit Zuchini, Käse & Hackfleisch.

- Abends: 2 Stück Schweinemedalion & einen Mittleren Salatteller mit *Gurkensalat, Karotten, Kartoffel, Eisberg und Paprika* dazu eine Bratensoße.

Danach hatte ich etwas Luft im Bauch sonst nichts.

Mittwoch Morgen:

- Reiswaffeln (Standartfrühstück)

- Mittags: Lachs mit Reis & etwas Käse und Ziegenkäse Parmesan, Gewürzt mit Oregano, Kurkuma und Salz.

Abends: Pizza mit Zuchini, Artischocken, Schinken, Brokkoli, Pilze

Danach viel Luft im Bauch öfter Pupsen.

Jetzt kommt aber das große ABER.

ABER mein Stuhlgang war Abends ENDLICH wieder normal normale Mengen an einem Stück (lediglich die Knoten siehe Bild Link unten) waren noch im Stuhlgang zu sehen.

Heute Mittag ging es dann weiter wieder Stuhlgang aber WIEDER normal nicht so kleine Mengen.

Also scheint mir wohl Irgend ein Stoff zu Fehlen der in der Gluten & Fructosehaltigen Nährung drin ist :/

Nur wie soll ich den Ersetzen ? Durch was? Esse ich Zuviel Fructose bekomme ich Stundenlange Übelriechende Blähungen ist also keine Option auch wenn dann der Stuhlgang wieder Komplett raus kommt und der Darm sich Entleerter anfühlt.

Weiß hier jemand einen Rat was man zum FORMEN des Stuhlgangs (Zusammenhängend) und zum Kompletten Entleeren nehmen kann?
Bitte keine Abführmittel das ist für mich keine Option!



Hier noch kurz die Negativen Erfahrungen mit der Normalen Ernährung:

- Herz Raßen, nach 7 Stunden schlaf fühle ich mich heute den ganzen Tag als hätte ich nur 2 Stunden geschlafen und Schläfen Pochen und Müdigkeit sowie eben Blähungen immer wieder.

Aber wie gesagt mein Stuhlgang war wieder wie früher und wie gewohnt ich ging nicht von der Toilette und fühlte mich als wären noch 10000 Reste im Darm.
Zwar rumort es immer noch etwas im Darm (wegen der nicht angebrachten Ernährung) aber es fühlt sich wesentlich besser an als mit der Fructosearmen Ernährung.

So in Etwa sieht es ohne Fructose Trotz viel Trinken aus im Stuhlgang so Art Knoten im Stuhlgang total seltsam.

www.colourbox.de/bild/tied-up-seil-knote...ergrund-bild-1580110

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BallackOs
  • BallackOss Avatar Autor
  • Offline
  • gelegentlich hier
  • gelegentlich hier
Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang