Topic-icon Frage Nicht verträglich obwohl wenig Fructose

2 Jahre 5 Monate her #9500

Danke Michael, das finde ich an sich eine gute Sache.
Jedoch geht die Tendenz mehr dazu nicht zu übertreiben. Ich habe im Internet schon vieles gelesen wegen Zuckeralkohole (Sorbit,...), aber sowohl Arzt als auch Diätberatung beziehen sich rein auf den Fructosegehalt.
Genauso verstehe ich nicht warum man wenig Vollkorn etc. essen soll. Nur weil man Fructose nicht gut verdauuen kann hat man doch (natürlich nach der Karenz) nicht automatisch einen trägen Darm?!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 5 Monate her #9496

Weil es um mehr als um fruktose geht. Austernpilze haben zb viel zuckeralkohole.
Die nmi leute machen auch Untersuchungen und Umfragen unter Betroffenen zu einzelnen nahrungsmitteln. Auch das fließt in deren listen ein. Dadurch hast du alle möglichen Faktoren, nicht nur die Fruktose Menge.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 5 Monate her #9493

Ich würde gerne wissen, ob mir jemand sagen kann warum "Nahrungsmittel" wie Bier, Rotwein, Austernpilze, Pekannüsse etc. die lt. NMI-Datenbank wenig Fructose enthalten als nicht bzw. vielleicht verträglich eingestuft werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang