Topic-icon Frage Kokosblütenzucker als Ersatz?

2 Jahre 6 Monate her #9377

Hat hier jemand schon mal Stevia probiert?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #9365

Hab ich doch geschrieben: "verträglich in Maßen, nach der Karenz"

Zucker ist an sich nicht mega-unverträglich, es kommt halt auf die Menge an. Nur Traubenzucker zu verwenden ist nicht ideal. Man sollte schon auch wieder normalen Zucker verwenden. Steht glaube ich ganz gut hier am nmi Portal erklärt...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #9363

fructose schrieb: Beim Googeln bin ich darauf gestossen, dass man den normalen Haushaltzucker bei FI nicht ganz meiden soll.

wie jetzt? :ohmy: ist eigentlich umgekehrt :silly:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #9352

Endlich habe ich etwas über Kokosblütenzucker gefunden.
Beim Googeln bin ich darauf gestossen, dass man den normalen Haushaltzucker bei FI nicht ganz meiden soll.
Eine Ärztin hat meinem Mann gesagt, er solle ganz auf Saccharose verzichten, dafür nur Glukose/Dextrose verwenden. Kann mir jemand weiterhelfen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Wochen her #9084

ok, vielen Dank für deine Antwort.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Wochen her #9083

Kokosblütenzucker ist ein teurer Trend... er ist normale Saccharose! Siehe hier: www.nahrungsmittel-intoleranz.com/frukto...it-mannit-xylit.html

Ich verstehe den hype um das Zeug nicht ganz... sauteuer und nicht viel mehr als normaler Zucker...

Bei FI gilt bei KKBZ also das gleiche wie bei Saccharose: verträglich in Maßen, nach der Karenz, individuell testen :-)
Ich vernwede ihn nicht, weiler mir eben zu teuer ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 3 Wochen her #9082

Hallo , mal eine Frage an alle die eine Fructoseintolleranz haben.
Hat schon jemand Kokosblütenzucker ausprobiert.?
Ich selber möchte einen Löwenzahnbütenhonig herstellen und dazu wird entweder Kokosblütenzucker verwendet oder Palmzucker oder Birkenzucker verwendet. Da ich den Birkenzucker ,sowiso verwende ,möchte ich mal einen andere ausprobieren..
Welche Erfahrungen habt ihr ? danke

Letzte Änderung: 3 Jahre 3 Wochen her von Miuh.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang