Fruktosearm genießen. 100 Rezepte bringen den Bauch zur Ruhe

  Autoren: Anne Kamp, Christiane Schäfer
Verlag: Gräfe & Unzer; Auflage: 1 (März 2007)
ISBN-10: 3833806508
ISBN-13: 978-3833806506
 

Die Autorinnen haben mit diesem Buch einen wundervollen Ratgeber für Fruktosemalabsorber abgeliefert. Das reich bebilderte Buch bietet neben den Rezepten einen kurzen aber übersichtlichen Überblick über das Thema Fruktosemalabsoption.

Vor allem Patienten die gerade erst die Diagnose Fruktosemalabsorption bekommen haben werden an diesem Buch ihre Freude haben. Man wird von der Karenzphase bis zur „normalen“ Ernährung geleitet. Der Infoteil beinhaltet auch einiges Wissenswertes zum Thema Zucker (Ein Thema das vor allem bei FM viele Missverständnisse hervorruft), Diagnosemöglichkeiten oder Essen außer Haus.

Der größte Teil des Buches ist der Rezeptteil. Die durchwegs schön bebilderten Rezepte sind zwar keine extravaganten kulinarischen Neuheiten, sondern eher moderne Hausmannskost mit internationalem Touch. Doch das ist vollkommen in Ordnung, immerhin will man sich ja nicht jeden Tag ein 5-Sterne-Menü kochen, sondern abwechslungsreich und vor allem schmackhaft essen.

Es gibt zwei Wehrmutstropfen: Viele Rezepte sind mich Milchprodukten (Laktose) zubereitet. Somit ist das Buch für all jene die neben einer Fruktoseunverträglichkeit auch eine Laktoseintoleranz haben eher schwierig zu verwenden. Einige Rezepte werden auch mit sorbithältigen Lebensmitteln zubereitet, was auch eine gewisse Schierigkeit darstellt.

Fazit: Dieses Buch ist für reine Fruktosemalabsorber zu empfehlen, solange man sich kritisch über die Rezepte Gedanken macht und sie individuell auf sich selbst abstimmt (Stichworte: Laktose, Sorbit)

nmi-Bewertung: 6 von 10 Sternen