Laktose Fruktose: Gesund geniessen trotz Unverträglichkeiten

  Autoren: Herta U. Tutz, Ingrid Kiefer
Verlag: Kneipp Verlag, Leoben - Wien
ISBN: 3-7088-0039-7
 

 

Was der Titel nicht auf den ersten Blick erkennen lässt: Es handelt sich um ein Kochbuch.
Ein Kochbuch für Menschen die an Laktoseintoleranz und/oder Fruktosemalabsorption leiden. Herta Tutz ist selbst von Laktose- und Fruktoseunverträglichkeit betroffen, womit die Rezepte von jemandem zusammengestellt und getestet wurden, der nach dem Konsum der Mahlzeit die Folgen einer falschen Zusammensetzung schnell merken würde.

Das Buch bietet eine kurze und sehr allgemein gehaltene Einführung in die Thematik, mit einigen Tipps und Tabellen, welche durchaus etwas ausführlicher ausfallen hätten können.

Es folgt ein großer Rezeptteil mit teilweise recht innovativen, teilweise altbekannten Rezepten, die man sich als Betroffener normalerweise nicht traut zu kochen. Doch das Buch zeigt, dass man die Zubereitung so abwandeln kann, dass das ganze verträglich wird. Bestes Beispiel die am Umschlag abgebildeten Marillenknödel. Für Fruktosemalabsorber und laktoseintolerante Menschen normalerweise ein Albtraum. So gekocht wie im Buch beschrieben können sie köstlich und verträglich sein, wenn man die Gesamtfruktose bedenkt, die man tagsüber so gegessen hat. Dieser Hinweis fehlt im Buch.

Die Rezepte beinhalten auch immer einen Infokasten, der die wichtigsten Nährwertangaben wie Kalorien, Fruktose- oder Laktosegehalt pro Portion zeigt. Leider wird aber nur die freie Fruktose in den Rezepten angegeben, nicht aber die Gesamtfruktose, also auch der Teil, der sich im Zucker versteckt.

Fazit: Ein gutes Kochbuch für Menschen, die Laktoseintoleranz und/oder Fruktosemalabsorption haben.

nmi-Bewertung: 7 von 10 Sternen