Ich bin intolerant

 

 

 Autorin: Laura Camprubi
Verlag: Camprubi Werbeagentur GmbH - laca Verlag (03/11)
ISBN: 978-3-9814330-0-5
Taschenbuch:
115 Seiten

 

Das vorliegende Buch ist kein Ratgeber im herkömmlichen Sinn. An Hand ihrer persönlichen Leidensgeschichte erzählt die Autorin über ihre Erfahrungen mit Laktoseintoleranz, Ei-Allergie und Weizenunverträglichkeit. Laura Camprubi versucht in lockerer und amüsanter Weise das Thema auf zu arbeiten und Betroffenen Tipps und Hilfe zu geben. Neben der eigenen Biographie zeigt die Autorin wie das Leben mit Intoleranz so ablaufen kann. Egal ob im Restaurant oder im Urlaub. Die Tipps und Erfahrungen von Frau Camprubi sind sicherlich gut in das alltägliche Leben eines Intoleranten ein zu bauen.

Im Großen und Ganzen funktioniert das Konzept, doch es gibt einige Punkte die negativ auffallen. So könnte die medizinische Qualität des Buches besser recherchiert sein. Vor allem die Quellenangaben beziehen sich häufig auf die deutsche Wikipedia. Ein Thema das hier zu diskutieren sicher nicht möglich ist, doch sollte man, wenn man ein Buch zu einem medizinischen Thema schreibt, besser wissenschaftliche Literatur oder Fachwebseiten oder-bücher zitieren. Auch die Kochtipps und das Lebensmittel Glossar am Ende des Buches sind nicht notwendig und zu wenig umfangreich und kreativ. Abgesehen davon ist das Buch durchaus zu empfehlen. Nicht als alleiniger Ratgeber für frisch diagnostizierte Personen, aber sicherlich als abwechslungsreiches Leseerlebnis und vor allem als ideales Geschenk für Menschen mit Intoleranz.

nmi-Bewertung: 5 von 10

Zum e-Book dieses Buches...

 

Rezensent: mz