Topic-icon Frage Erfahrung in Südfrankreich

5 Jahre 8 Monate her #6175

So ich will mal meine Erfahrung was Fructoseintolleranzbetroffene für Frankreich schreiben. Ich war diese Jahr in Urlaub in Südfrankreich. Hatte bewusst eine Ferienwohnung genommen ,damit ich selber kochen kann. Mein Traubensucker und meine Latrasetabletten hatte ich dabei. So nun ging mir der Traubenzucker aus. Dazu muß ich noch sagen ,das ich mit dem Motorrad unterwegs war und das Gepäck begrenzt war. Ich habe in der ganzen Gegend + 70 km herum keinen Laden gefunden ,wo es Traubenzucker gibt. Wir haben ins Supermärken ,Drogerie und apotheken nachgefragt . Sogar die Franzosen gefragt. keiner konnte mir sagen wo es Traubenzucker gibt. Mir wurde sogar gesagt ,das die Franzosen so was wie Fructoseintolleranz gar nicht kennen. Oder so Sachen wie Reissirup oder Sukrin,kenn die gar nicht. Eher noch das Stevia.
Das mit der Lactoseintolleranz kenne sie schon eher . Da gibt es in Supermärkten was zu kaufen ,aber die Auswahl ist eher sehr begrenzt und nur in den richtig großen Supermärkten.

Ich weis es natürlich nicht wie es in den Großstädten wie Paris und Lyon u.a ist.

Letzte Änderung: 5 Jahre 8 Monate her von Miuh.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Moderatoren: ganzmed
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang