Michael's Blog

Schriftgröße: +

Laktosefreie Weichkaramellen im Test

Laktosefreie Weichkaramellen im Test

Werbung was ist das

Kuhbonbon? Ich kannte es nicht. Alle meine deutschen Kollegen - und eine polnische Kollegin - schon. Sie sind ausgeflippt, als sie eine Unmenge an Kuhbonbons bei mir im Büro sahen und sind sofort darüber hergefallen.

Sogenannte "Krówki" wurden schon vor dem 2. Weltkrieg in Polen produziert und traten dann ihren Siegeszug als Toffees oder Weichkaramellen durch die Welt an. Das Familienunternehmen Savitor GmbH, das bereits seit über 30 Jahren Weichkaramellen herstellt, hat die Marke "Kuhbonbon" auf den Markt gebracht und tritt nun mit einer laktosefreien Variante an. Daher habe ich ein großes Probierpaket mit allen erhältlichen Sorten bekommen und nun ständig Besuch meiner zuckersüchtigen Bürokolleg_innen.

Da es mir ja um Unverträglichkeiten geht, habe ich mir die Bonbons mal diesbezüglich genauer angeschaut. Alle Sorten sind glutenfrei zertifiziert, eine Sorte ist nun auch laktosefrei. Doch wie sieht es mit Fruktose aus? Einige Sorten beinhalten Sorbit, alle Sorten beinhalten Zucker und Glucose-Sirup. Ich hatte daher ein paar Fragen und habe mit Meike Witte (Marketing Kuhbonbon) gesprochen:

Bezüglich Fruktoseintoleranz: Wie ist das Glukose/Fruktose Verhältnis des Glukosesirups?
Unser Glucosesirup enthält keine Fruktose und keine Saccharose. Außerdem ist er glutenfrei.

Warum haben sie eine laktosefreie Sorte entwickelt?
Wir freuen uns als Familienbetrieb Vorreiter mit diesem Produkt zu sein. Es handelt sich nach unserem Wissen um das weltweit erste laktosefreie Weichkaramell.  Ausschlaggebend für die Produktentwicklung war die Laktoseintoleranz unserer jüngsten Tochter, die endlich auch unsere Bonbons bei vollem Genuss, aber ohne Laktose, genießen sollte.

Kuhbonon laktosefreiWie erklärt sich der 27% höhere Preis der laktosefreien Sorte?
Wir haben sehr viel höhere Rohstoffkosten und stellen unsere laktosefreien Kuhbonbon Classic bisher nur in kleinen Mengen her. Die Herstellung ist aufwendiger als bei unserem Classic Karamell. Kalkulatorisch müsste der Preis sogar noch höher liegen, aber es handelt sich um eine Mischkalkulation. Wir möchten den Verbrauchern ein akzeptables Preisniveau bei bester Qualität bieten.

Die laktosefreie Sorte enthält 8,5% Butter. Sind die Karamellen trotzdem laktosefrei?
Ja, die Produktanalyse ergibt einen Laktosewert von unter 0,1g/100g. Die Karamellen sind also trotz des hohen Butteranteils laktosefrei.

Wo kann man die Bonbons, vor allem die laktosefreien, kaufen?
Man kann die Bonbons in Deutschland bereits in vielen Edeka und Rewe Filialen und vielen anderen Verkaufsstellen bekommen. Wer die Bonbons in dem Supermarkt in seiner Nähe kaufen möchte, könnte einfach dort fragen, ob der Händler unsere Produkte beziehen möchte.  Dieser kann sich mit uns in Verbindung setzen und sie sofort bestellen. Und schon hat man sie in direkter Reichweite.  
Für Österreich gibt es leider noch keinen Partner, der unser Kuhbonbon Sortiment im großen Stil importiert. Die Bonbons können aber aus ganz Europa über unseren eigenen online Shop bezogen werden.


Okay. Nun wissen wir also, dass die Kuhbonbon-Sorten ohne Sorbit, Invertzucker oder Honig auch bei Fruktoseintoleranz verträglich sein sollten. Aber welche sind das? Ich habe mal alle Sorten entsprechend aufgelistet:

Kuhbonbonlaktosefreiglutenfreifruktosearm*
  * also mit Zucker und Glukose, aber ohne Sorbit oder andere unverträgliche Kohlehydrate bei intestinaler Fruktoseintoleranz
** 3 % Honig sollten bei mäßigem Verzehr unproblematisch sein
*** die laktosefreie Variante enthält sogar noch zusätzlich Traubenzucker in Form von Dextrose
Erdbeer Lakritz icon x red icon v green icon x red
Lakritz icon x red icon v green icon x red
Sahne Lakritz icon x red icon v green icon x red
Eierlikör    icon x red icon v green icon x red
Mint Lakritz icon x red icon v green icon x red
Classic    icon x red icon v green icon v green
Milch und Honig icon x red icon v green icon v green**
Choco    icon x red icon v green icon v green
Marzipan    icon x red icon v green icon v green
Laktosefreie Sorte
icon v green icon v green icon v green***
Vegan Caramel icon v green icon v green icon x red

Bleibt noch die Frage zu klären: Schmecken sie denn auch?

11700803 982380678480685 1930625184153574130 oUnd da darf ich sagen, auch im Namen aller BürokollegInnen: Ja. Das tun sie. Extrem gut sogar. Da das Probierpaket so groß war, habe ich sehr viele Karamellen verschenkt. Und von den meisten habe ich schon die Frage bekommen, ob es noch mehr davon gäbe. Ich fühle mich ein bisschen wie ein Dealer...

Als Fazit gilt zu sagen, dass ich es toll finde, dass einige Sorten bei intestinaler Fruktoseintoleranz ganz gut verträglich sind. Denn sind wir mal ehrlich: Als Fruktoseintoleranter hat man wenig Auswahl bei Süßigkeiten. Natürlich bestehen die Dinger hauptsächlich aus Zucker,  wie bei traditionellem Karamell üblich, aber wenn man nur  eins oder zwei, nach einer ausgiebigen Mahlzeit isst - und das sollte man ja als verantwortungsvoller fruktoseintoleranter Erwachsener so handhaben - dann ist das kein Problem. Ich bin jedenfalls Kuhbonbon-Fan geworden.

Hier geht's übrigens zum Shop des Herstellers, wo man die Kuhbonons kaufen kann...

Teil 1/5: Selbsttests im Selbsttest - Eine Blogser...
Allergie-Rallye durch Wien
 

Kommentare

Bereits registriert? Hier einloggen
Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung:

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang