Schriftgröße: +

Der Darm ist kein Abflussrohr

Die Darmwelt

Der Dickdarm heißt Dickdarm, weil er den Stuhl eindickt. Genauer gesagt, wird dem Dickdarm Flüssigkeit entzogen. Lange wurde seine Funktion auf diese eine Aufgabe reduziert; geradezu eine Beleidigung für den Dickdarm! Mittlerweile ist bekannt, dass er mit seinen gigantischen 10 Billionen Bakterien, die es auf ganze 1,5 Kilogramm (!) Gewicht bringen, viel mehr in unserem Körper beeinflusst als man gedacht hätte. So hat er zum Beispiel Einfluss auf das Körpergewicht, das Immunsystem und sogar auf das seelische Befinden. Selbst der Ausdruck „Darmflora“ wird den mehr als 400 Bakterienstämmen nicht mehr gerecht. „Flora“ als lateinischer Begriff für „Pflanzenwelt“ greift eigentlich zu kurz. Mediziner sprechen aktuell von der „Darmwelt“ oder vom „Mikrobiom“, also dem Leben im Darm.

Der Darm muss nicht gereinigt werden

Die Meinung, eine Darmreinigung sei gut für den Darm, hält sich sehr hartnäckig. Nicht nur Laien sind davon überzeugt, auch Alternativmediziner oder Heilkundler schwören auf die positive Wirkung der Entgiftung. Einläufe, Abführmittel & Co sollen den Darm von lästigem Schmutz befreien. Tatsache ist: Unser Darm ist kein Abflussrohr, das man durchputzen muss. Tatsache ist auch: Unser Körper entgiftet von alleine. 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr, ein Leben lang. Über Leber, Nieren, Haut und Lunge werden Giftstoffe mit Harn, Stuhl, Schweiß und Kohlendioxid ausgeschieden.

Ausnahmen gibt es allerdings: Vor einer Darmspiegelung oder Darm-OP muss der Darm entleert werden.

Auch „Entschlacken“ ist sinnlos

Was versteht man unter "Entschlacken" eigentlich? Heilfasten? Entgiften? Darmspülungen? Detox? Ölziehen? Auf jeden Fall gibt es Schlacken - aber nicht im Körper! Schlacke ist ein Rückstand, der bei der Verbrennung entsteht, z.B. in der metallverarbeitenden Industrie. Im Körper brennt kein Feuer, daher können auch keine Schlackenstoffe zurückbleiben. Es gibt keinen einzigen wissenschaftlichen Beleg für Schlackenstoffe im Menschen.

 

Siehe mehr zum Thema Schlacken in meinem Video „Du bist kein Schmelzofen".

Mehr zum Thema "Wie im Dickdarm der Stuhl in Gang kommt" siehst du in meinem Video.

 

 

Bewerte diesen Beitrag:
#zucker90 - persönliches Fazit

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung

Werbeinformation

Buchempfehlungen

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang