3.625 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 3.63 (8 Bewertungen)
Werbung was ist das

Hier werden einige gängige Inhaltsstoffe beschrieben, mit denen keiner wirklich etwas anfangen kann...

Infos zu ein paar E-Nummern (Verträglichkeitsliste siehe unten):

E102: Tartrazin (Azo-Farbstoff), allergische Reaktionen, insbesondere bei Asthmatikern und Menschen, die auf Aspirin empfindlich reagieren, (Vorsicht bei Histaminintoleranz)

E110: Gelborange S, allergische Reaktionen, vor allem bei Aspirinunverträglichkeit

E1105: Lysozym, Konservierungsstoff, bedenklich bei Hühnereiallergikern

E122-124: Farbstoffe, allergische Reaktionen, vor allem bei Aspirinunverträglichkeit (Vorsicht bei Histaminose)

E128: Rot 2G, Farbstoff, allergische Reaktionen vermutet (Vorsicht bei Histaminose)

E200-203: Sorbinsäure und Sorbate, wahrscheinlich harmlos, aber: nicht verwechseln mit Sorbit (E420)!Vorsicht bei Histaminose

E210-213: Benzoesäure und Benzoat, Konservierungsstoffe, allergische Reaktionen (Vorsicht bei Histaminose)

E214-219: PHB Ester, Konservierungsstoffe, allergische Reaktionen, (Vorsicht bei Histaminose)

E220-228: Schwefeldioxid und Sulfite, Konservierungsstoffe, mögliche Nebenwirkungen sind Asthma, Reizungen des Magen-Darm-Traktes, Kopfschmerzen, Übelkeit; Vorsicht bei Histaminose

E320-321: Butylhydroxyanisol (BHA) und Blutylhydroxytoluol (BHT), erhöht Lipid- und Cholesteringehalt im Blut, kann den Abbau anderer Substanzen fördern, weil es die Entstehung von Verdauungsenzymen in der Leber fördert, darf Baby- und Kindernahrung nicht zugesetzt werden!

E420-421: Sorbit und Mannit, Zuckeraustauschstoff, soll bei Fruktosemalabsorption gemieden werden, in kleinen Mengen (Bsp: im Kaugummi) löst es keine Symptome aus. Sorbit kommt natürlich in Bier vor!

E620-625: Glutaminsäure und Glutamate, Geschmacksverstärker, kann bei empfindlichen Menschen das "China-Restaurant-Syndrom" auslösen: Schläfendruck, Kopfschmerzen, Nackensteifheit. Für Säuglinge und Kleinkinder nicht geeignet; Vorsicht bei Histaminose

E951-952: Aspartam und Cyclamat, problematisch bei empfindlichen Menschen und Phenylketonurie, kann Allergien verstärken

E953: Isomalt, Zuckeraustauschstoff, bei Fruktosemalabsorption vermeiden

E954: Saccharin, Zuckeraustauschstoff, bei Fruktosemalabsorption vermeiden, wurde früher fälschlicherweise als krebserregend eingestuft, das wurde aber mittlerweile wiederlegt

Bei Histaminintoleranz sind folgende E-Nummern problematisch:

E 101,  E102, E 104, E 110, E 120, E 123, E 124, E 127, E 131, E 132, E 200-203, E 210-228, E 231-232, E 407, E 410, E 620-625

unproblematisch sind: E 100, E 150, E 250, E 336, E 300, E 330, Verdickungsmittel (außer E 407 und E 410)

problematisch bei Fructoseintoleranz

Sorbit (E420, Sorbitol), Xylit (E967, Xylitol, Pentanpentol), Mannit (E421, Mannitol),  Isomalt (E953), Maltit (E965, Maltitol, Maltitol-Sirup)

 

2. Unproblematische E-Nummern und Inhaltsstoffe

die meisten der folgenden Zusätze werden in der Öffentlichkeit oft für Probleme verantwortlich gemacht, sind jedoch bei NMIs meist verträglich (nach heutigem Wissensstand)

E960: Extrakte aus Stevia, Steviolglycoside

E338: Orthophosphorsäure, wird Cola zugesetzt

E950: Acesulfam K, Süßstoff (wird diskutiert)

E410: Johannisbrotkernmehl, Verdickungs- und Geliermittel (wird diskutiert, vor allem bei Histaminintoleranz)

E412: Guarkernmehl, Verdickungs- und Geliermittel


0
0
0
s2smodern
Teile diesen Artikel:
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Werbung was ist das
Werbung was ist das

Buchempfehlung

Werbeinformation

Buchempfehlungen

Werbeinformation

nmi-Qualität

nmi siegel links webWir befolgen strenge Kriterien, um die Qualität unserer Artikel sicher zu stellen. Klicken Sie auf das Siegel um mehr zu erfahren.

Google+ Profil der Redaktion
Das nmi-Portal auf Google+

Zum Seitenanfang